Hacker schnüffeln bei Corona-Forschenden

17. April 2020, 11:32
  • coronavirus
  • security
  • gesundheitsbranche
  • cybercrime
image

Einrichtungen, die an Heilmitteln gegen das Coronavirus forschen, befinden sich laut FBI im Visier von staatlich geförderten Hackern.

Staatlich gestützte Hackergruppen haben laut dem FBI Forschungseinrichtungen im Visier, die an einem Impfstoff oder Heilmittel gegen das Coronavirus arbeiten. Dies sagte die Cybersecurity-Beamtin des FBIs Tonya Ugoretz während einer Online-Podiumsdiskussion, von der 'Reuters' berichtet. Demnach schnüffeln die Hacker auch im amerikanischen Gesundheitssektor herum.
Die FBI-Beamte sagte nicht, aus welchen Ländern die Hacker stammen und auch nicht, welche Einrichtungen konkret betroffen sind. "Wir haben sicherlich Späh-Aktivitäten und Eindringlinge in einige dieser Institutionen gesehen, insbesondere in solche, die öffentlich erklärt haben, Covid-bezogene Forschung zu betreiben”, so Ugoretz. Weil die Einrichtungen Informationen über ihre Forschungsziele öffentlich gemacht hätten, würden sie andere Nationalstaaten auf sich ziehen, die versuchen, Informationen zu stehlen.
Biopharmazeutische Konzerne seien häufig im Visier von staatlich geförderten Hackern. Dies habe sich mit der aktuellen Krise aber noch verschärft, erklärt die Beamtin.

Loading

Mehr zum Thema

image

Zurich Film Festival – Ticketverkauf dank flexibler Standortvernetzung.

Heute ist das Zurich Film Festival (ZFF) das grösste Herbstfilm-Festival im deutschsprachigen Raum und ein Sprungbrett zu den Oscars. 2005 fand es zum ersten Mal statt.

image

TAP Portugal bestätigt den Klau von Passagierdaten

Nach dem Cyberangriff sind 600 Gigabyte an Daten der Airline veröffentlicht worden – auch von Schweizer Passagieren. Kunden werden vor möglichen Phishing-Angriffen gewarnt.

publiziert am 23.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

MFA kommt erst langsam in Firmen an

Die Zahl der Unternehmen, die Multifaktor-Authentifizierung für Angestellte implementieren, steigt einem Report von Thales zufolge nur langsam.

publiziert am 22.9.2022