Hackerschutz: Swisscom sperrte vorsorglich Mail-Konten

14. September 2016, 10:57
  • telco
  • swisscom
image

Wie Swisscom auf Anfrage von inside-it.

Wie Swisscom auf Anfrage von inside-it.ch mitteilt, haben die "Zuständigen der Bluewin-Messaging-Plattform letzte Woche einige 1000 Konten vorsorglich gesperrt". Damit wird ein Bericht der 'Handelszeitung' von gestern betätigt. Man habe "bei Migrationsarbeiten festgestellt, dass die betroffenen Konten von Drittfirmen oder Personen auf Zugang getestet wurden, um diese möglicherweise an weitere Stellen für Spam weiterzugeben", begründet Swisscom-Sprecherin Sabrina Hubacher das Vorgehen.
Um nicht als Spamschleuder in Verruf zu geraten, habe Bluewin Kunden gesperrt, deren Konten über schwache Passwörter wie etwa "123456" zugänglich gewesen seien und damit möglicherweise ein Einfallstor für Hacker-Aktionen liefern. Diese Sperrung seien "als Vorsichtsmassnahme" erfolgt und nicht aufgrund konkret festgestellter Missbräuche.
Auslöser dieser Aktion war, dass Swisscom die Gefahr sieht, auf Sperrlisten anderer Provider wie Google, Yahoo oder GMX landen zu können. Denn wenn deren E-Maildienste erhöhte Spam-Aktivität von E-Mail-Konten mit Bluewin-Domain feststellen, "wird der gesamte E-Mail-Verkehr von Bluewin-Konten ein- und abgehend gesperrt", erklärt Hubacher die Sorge von Swisscom. Mit der Sperraktion wolle man verhindern, dass der gesamte Kundenstamm in Mitleidenschaft gezogen werden könnte.
Nicht beeinträchtigt gewesen sei das Webmail. Wer aber seine E-Mails via Client nicht mehr abrufen konnte, habe im "Kundencenter" von Bluewin ein neues Passwort setzen müssen. Weiter sagt Hubacher, dass Betroffene per SMS, reaktiv mittels Information in der MySwisscom-App und im Kundencenter informiert worden seien. Auch wer die Hotline kontaktiere, erhalte über einen Sprechtext die entsprechende Hinweise. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Sunrise UPC und Swiss Fibre Net verlängern Partnerschaft

Mit mehr Marktanteil erhalte man nun auch bessere Konditionen, sagt der Telco.

publiziert am 16.5.2022
image

Ausbau des 5G-Netzes polarisiert

Laut einer Umfrage spaltet der schnelle Ausbau der 5. Generation des Mobilfunks die Schweiz. Je rund 42% sind Kritiker respektive Befürworter.

publiziert am 12.5.2022
image

Sunrise UPC: Starkes Wachstum im Businessbereich

Der Telco hat im ersten Quartal knapp 10% mehr verdient, der Umsatz bleibt konstant und wächst um 1%. Am stärksten zugelegt hat Sunrise UPC bei den Firmenkunden.

publiziert am 11.5.2022
image

Swisscom baut AWS-Kompetenzen aus

Kurz vor der Eröffnung der Schweizer AWS-Region erweitert Swisscom seine Partnerschaft mit dem US-Hyperscaler. Auch für die eigene IT setzt der Telco auf AWS.

publiziert am 10.5.2022