Hadoop: MapR kommt nach Europa

11. Februar 2013, 16:10
  • rechenzentrum
  • channel
  • europa
image

Das kalifornische Unternehmen MapR Technologies ist neu auch in Europa tätig.

Das kalifornische Unternehmen MapR Technologies ist neu auch in Europa tätig. MapR bezeichnet sich als Anbieter der "derzeit fortschrittlichsten Apache-Hadoop-Distribution". Hadoop ist ein Software-Framework zur Bewältigung strukturierter und unstrukturierter Daten (Stichwort Big Data).
Ab sofort lenkt Steve Jenkins als Vice President EMEA das im Dezember 2012 gestartete Europageschäft von MapR. Jenkins war zuvor unter anderem bei Q1 Labs (heute IBM), Isilon Systems (heute Teil von EMC) und F5 Networks tätig.
Ausserdem ernannte das Unternehmen Zeljko Dodlek zum Sales Director, der von München aus die DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) betreut. Die Unterstützung der Partner und Systemintegratoren in der gesamten Region sowie strategischer Partner wie EMC, Google, Cisco oder Amazon erfolge anfänglich vom europäischen Hauptsitz in London aus, so eine Mitteilung. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023
image

Cyberkrimineller erbeutet Meldedaten fast aller Österreicher

Ein Fauxpas bei einem Wiener IT-Unternehmen machte einen grossen Datendiebstahl möglich. Die Spuren führen in die Niederlande.

publiziert am 26.1.2023