Hämmig wird Schweizer Partnerbetreuer bei CommVault

8. Dezember 2014, 13:44
  • people & jobs
  • commvault
  • channel
  • schweiz
image

Der Storage-Software-Hersteller CommVault hat Marc Hämmig (Foto) als Partner Business Manager für die Schweiz eingestellt.

Der Storage-Software-Hersteller CommVault hat Marc Hämmig (Foto) als Partner Business Manager für die Schweiz eingestellt. In dieser Position ist Hämmig für die Akquise neuer Partner und die Weiterentwicklung der bestehenden Partnerlandschaft verantwortlich.
Hämmig ist schon einige Jahre im Channel-Business tätig. Zuletzt betreute er drei Jahre lang die Schweizer Partner von Veeam, davor war er fünf Jahre lang Channel & Direct Account Manager bei Norman.
CommVault hat erst im Mai dieses Jahres sein erstes Büro in der Schweiz eröffnet. Nun soll weiter in den hiesigen Markt investiert werden, sagt Daniel Schudel , der als Vice President Central Europe unter anderem für unser Land zuständig ist: "Wir verfolgen konsequent eine Wachstumsstrategie für den uns wichtigen Schweizer Markt und werden auch weiterhin investieren und weitere Manpower an Bord nehmen." (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Schweiz-Chef Badoux: "Servicenow ist hierzulande eine Erfolgsgeschichte"

Am "World Forum 2022" zog Alain Badoux Bilanz zum 10. Geburtstag von Servicenow Switzerland. Kunden-, Partner- und Mitarbeiterzahl konnten stetig ausgebaut werden.

publiziert am 23.11.2022
image

Post-Tochter Unblu übernimmt Aarauer SaaS-Anbieter Adiacom

Seit Anfang November gehört Unblu der Schweizer Post. Jetzt kauft das Basler Unternehmen seinerseits zu und erwirbt den Spezialisten für Videokommunikation.

publiziert am 23.11.2022
image

BIT vergibt Testing-Aufträge für über 90 Millionen Franken

In zwei Losen wurde je 5 Unternehmen ein Auftrag zugesprochen. Einmal für Testautomatisierung und Spezialtests, einmal für manuelles Testing und Testmanagement.

publiziert am 23.11.2022
image

Cyberangriff auf Infopro legt Buchhaltungssoftware lahm

Kriminelle haben den Host infopro.ch attackiert. Tausende Winbiz-Kunden stehen seit einigen Tagen ohne Cloud-Hosts oder Rechnungs-, Buchhaltungs- und Gehaltsverwaltungssoftware da.

publiziert am 23.11.2022