Händler-Sterben in Österreich

11. März 2014, 10:51
    image

    In Österreich haben innerhalb weniger Jahre gleich mehrere grössere Elektronikhändler die Segel gestrichen.

    In Österreich haben innerhalb weniger Jahre gleich mehrere grössere Elektronikhändler die Segel gestrichen. Nachdem vor rund einem Jahr die Elektrokette Niedermeyer in die Insolvenz rutschte, kämpft nun mit DiTech der nächste Elektronikhändler um sein Überleben. DiTech-Gründer Damian Izdebski wandte sich gestern in einem offenen Brief an die Öffentlichkeit. Er kündigte an, noch diese Woche ein Sanierungsverfahren beim Handelsgericht Wien anzumelden. Details zur Insolvenz wolle man erst nach Einreichung des Sanierungsverfahrens bekanntgeben, erklärte das Unternehmen.
    "Begleitet von einem Sanierungsverwalter sowie externen Restrukturierungsspezialisten werden wir einige, vor allem kleinere Filialen schliessen und die Logistikzentrale verkleinern", erklärte Izdebski. Im Brief schreibt er: "Ich habe Fehler gemacht: Ich habe mich vom Erfolg des DiTech-Konzeptes und dem damit einhergehenden Wachstum blenden lassen und unterschätzt, wie wichtig es ist, dieses enorme Wachstum nachhaltig finanziell abzusichern." DiTech hat derzeit 22 Standorte und 300 Angestellte in Österreich.
    Ein dritter Händler, Cosmos, musste vor vier Jahren nach einer Überschuldung Konkurs anmelden und 200 Angestellte entlassen. Später schlossen 16 der verbliebenen 17 Filialen des 1975 gegründeten Unternehmens. Im Juli 2010 übernahm eine Investorengruppe die Namensrechte. (mim)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Die IT-Woche: Gute Zeiten, schlechte Zeiten

    Horror, uff, nunja, okay, super… die Tags zu den Cybersecurity-Storys dieser Woche.

    publiziert am 27.1.2023
    image

    Talkeasy Schweiz wird liquidiert

    Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

    publiziert am 27.1.2023
    image

    Frauenanteil in den ICT-Berufen seit 30 Jahren fast gleich niedrig

    Wir haben die Zahlen des Bundesamts für Statistik zu den ICT-Jobs seit 1990 analysiert. Die krasse Männerdominanz hat sich kaum verändert.

    publiziert am 27.1.2023
    image

    Cyberkriminelle erbeuten Kundendaten der Online-Apotheke DocMorris

    Bei dem Cyberangriff haben unbekannte Täter 20'000 Kundenkonten kompromittiert. Die Online-Apotheke gehört zur Schweizer "Zur Rose"-Gruppe.

    publiziert am 27.1.2023