Handy-Markt: Dumme in der Minderheit

14. August 2013 um 10:00
image

Erstmals wurden mehr Smartphones als Feature-Phones ausgeliefert. Und Windows Phone hat BlackBerry OS überholt.

Erstmals wurden mehr Smartphones als Feature-Phones ausgeliefert. Und Windows Phone hat BlackBerry OS überholt.
Obwohl es schon seit Jahren "kluge" Smartphones gibt, war der Marktanteil jener Mobiltelefone, die eher "dumm" sind, bislang grösser. Im zweiten Quartal sank der Marktanteil der sogenannten Dumbphones aber erstmals unter jenem der Smartphones, berichtet der Marktforscher Gartner. Hauptgrund dafür sind die vielen günstigen Android-Smartphones, die kaum mehr teurer sind als Feature-Phones, die zwar über gewisse Funktionen verfügen, im Grossen und Ganzen aber nicht das flüssige Zusammenspiel eines Smartphones bieten.
225 Millionen Smartphones wurden im zweiten Dreimonatsabschnitt weltweit ausgeliefert. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Wachstum um 46,5 Prozent. In der gleichen Periode wurden nur 210 Millionen Feature-Phones verkauft - ein Rückgang um 21 Prozent. Darunter leidet vor allem Nokia.
Im hart umkämpften Smartphone-Markt dominieren weiterhin Samsung und Apple, doch, wie kürzlich IDC betont hatte, geraten die beiden Riesen zunehmend unter Druck chinesischer Hersteller. Schaut man den Markt nach Betriebssystemen an, führt Googles Android mit einem Anteil von 79 Prozent. Letztes Jahr waren es noch 64,2 Prozent. Der Marktanteil von Apples iOS sank gleichzeitig von 18,8 auf 14,2 Prozent.
Danach folgt lange nichts, doch Microsofts Windows Phone konnte sich mit einem Marktanteil von 3,3 Prozent (2,6% im Vorjahr) den dritten Platz sichern. Damit hat das OS aus Redmond erstmals das BlackBerry OS (2,7 % Marktanteil) überholt. Dennoch bleibt die Bedeutung von Microsoft im globalen Smartphone-Geschäft klein, weshalb sich Entwickler nach wie vor mehr auf die beiden dominierenden Plattformen Android und iOS konzentrieren. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das meistverkaufte Handy aller Zeiten

Eine Infografik zeigt die 15 meistverkauften Handys der Welt. Das erste Smartphone landet erst auf Rang 3, zuvorderst findet sich ein Klassiker aus den Nullerjahren.

publiziert am 29.1.2024
image

Apple-Chef Tim Cook spricht über KI-Vorhaben

Das Unternehmen investiert laut seinem CEO stark in Künstliche Intelligenz und forscht seit einigen Jahren an der Technologie.

publiziert am 4.8.2023
image

Das sind die wichtigsten KI-Trends

Der jüngste Hype um ChatGPT hat viele Firmen dazu veranlasst, mehr in KI zu investieren. Sie müssen sich aber fragen, welche Produkte die Investition wert sind, so Gartner.

publiziert am 3.8.2023
image

Britische Entwickler fordern Millionen von Apple

1500 Developer haben eine Sammelklage gegen den Konzern eingereicht. Dieser verlange "masslose" Gebühren im App Store.

publiziert am 26.7.2023 1