Handy-Markt: Dumme in der Minderheit

14. August 2013, 10:00
image

Erstmals wurden mehr Smartphones als Feature-Phones ausgeliefert. Und Windows Phone hat BlackBerry OS überholt.

Erstmals wurden mehr Smartphones als Feature-Phones ausgeliefert. Und Windows Phone hat BlackBerry OS überholt.
Obwohl es schon seit Jahren "kluge" Smartphones gibt, war der Marktanteil jener Mobiltelefone, die eher "dumm" sind, bislang grösser. Im zweiten Quartal sank der Marktanteil der sogenannten Dumbphones aber erstmals unter jenem der Smartphones, berichtet der Marktforscher Gartner. Hauptgrund dafür sind die vielen günstigen Android-Smartphones, die kaum mehr teurer sind als Feature-Phones, die zwar über gewisse Funktionen verfügen, im Grossen und Ganzen aber nicht das flüssige Zusammenspiel eines Smartphones bieten.
225 Millionen Smartphones wurden im zweiten Dreimonatsabschnitt weltweit ausgeliefert. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Wachstum um 46,5 Prozent. In der gleichen Periode wurden nur 210 Millionen Feature-Phones verkauft - ein Rückgang um 21 Prozent. Darunter leidet vor allem Nokia.
Im hart umkämpften Smartphone-Markt dominieren weiterhin Samsung und Apple, doch, wie kürzlich IDC betont hatte, geraten die beiden Riesen zunehmend unter Druck chinesischer Hersteller. Schaut man den Markt nach Betriebssystemen an, führt Googles Android mit einem Anteil von 79 Prozent. Letztes Jahr waren es noch 64,2 Prozent. Der Marktanteil von Apples iOS sank gleichzeitig von 18,8 auf 14,2 Prozent.
Danach folgt lange nichts, doch Microsofts Windows Phone konnte sich mit einem Marktanteil von 3,3 Prozent (2,6% im Vorjahr) den dritten Platz sichern. Damit hat das OS aus Redmond erstmals das BlackBerry OS (2,7 % Marktanteil) überholt. Dennoch bleibt die Bedeutung von Microsoft im globalen Smartphone-Geschäft klein, weshalb sich Entwickler nach wie vor mehr auf die beiden dominierenden Plattformen Android und iOS konzentrieren. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Vor 14 Jahren: Erstes Android-Smartphone kommt auf den Markt

"HTC Dream" respektive "G1" setzte als erstes kommerzielles Gerät auf das Betriebssystem Android. Bei den damaligen Testern rief es "Entzücken" hervor.

publiziert am 23.9.2022
image

Watch und iPhone: Apple geht in die Nische

Weil es immer schwieriger wird, das Handy und die Smartwatch neu zu erfinden, baut Apple Nischenfunktionen in die Geräte ein.

publiziert am 8.9.2022
image

Samsung investiert (sehr viel) in Forschung und Produktion

Der südkoreanische Elektronikhersteller will seine Produktion ausbauen. Dafür werden für 74 Milliarden US-Dollar 3 neue Fertigungsstätten errichtet.

publiziert am 24.8.2022
image

Gartner greift der Uni Bern unter die Arme

Die Universität der Landeshauptstadt hat Beraterleistungen bei Gartner Schweiz zugekauft. Warum eigentlich? Wir haben nachgefragt.

publiziert am 19.8.2022