Hans Roth wird neuer EMEA-Chef bei Red Hat

16. Dezember 2021, 14:48
image

Über 18 Jahre war Werner Knoblich für das EMEA-Geschäft von Red Hat verantwortlich. Nun verlässt er das Unternehmen.

Werner Knoblich, seit fast 2 Dekaden EMEA-Chef und Senior Vice President bei Red Hat, verlässt das Unternehmen Ende 2021. Wohin es Knoblich zieht und weshalb er die Firma verlässt, wollte Red Hat nicht kommentieren. Seine Nachfolge tritt Hans Roth an, der derzeit die Bereiche Global Services und Technical Enablement bei Red Hat verantwortet.
Hans Roth arbeitet seit 2016 bei Red Hat und leitete zunächst das Service-Geschäft in der EMEA-Region, bevor er 2019 in seine heutige Position wechselte. Zuvor war Roth unter anderem für HPE und HP tätig.
Laut einer aktuellen Mitteilung soll sich Roth auf die Entwicklung und Umsetzung der Geschäftsstrategie von Red Hat in der EMEA-Region konzentrieren. Schwerpunkte lägen dabei unter anderem auf den Segmenten Enterprise und Channel Sales, Professional Service und Consulting- und Training-Services.

Loading

Mehr zum Thema

image

Verstärkung für ETH kommt aus Kopenhagen

Die Hochschule beruft einen neuen Professor im Departement Mathematik, der auf Statistik und Machine Learning spezialisiert ist. Ein anderer KI-Spezialist verlässt die Uni.

publiziert am 23.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022