Happy Birthday Switch

23. November 2012 um 14:18
  • politik & wirtschaft
  • switch
  • studierende
image

Die Stiftung Switch wird 25.

Die Stiftung Switch wird 25. Die Schweizer Domainregistrierungsstelle kann auf ein Vierteljahrundert Geschichte des Internets blicken - von der ersten .ch-Adresse bis zum Web-Login für 350'000 Studierende in der Schweiz.
Am 22. Oktober 1987 wurde die Stiftung Switch (Swiss Tele Communication System for Higher Education) von Vertretern der Schweizer Eidgenossenschaft und den acht Hochschulkantonen Basel-Stadt, Bern, Freiburg, Genf, Neuenburg, St. Gallen, Waadt und Zürich ins Leben gerufen. Das Ziel dabei war, ein nationales Computer-Netzwerk für Lehre und Forschung in der Schweiz aufzubauen und zu betreiben. Kurz davor wurde die .ch-Top-Level-Domain der Schweiz beantragt. Der ETH-Professor Bernhard Plattner beauftragte die zuständige "Internet Assigned Numbers Authortity" IANA mit dem Eintrag dieser Domain ins "Domain Name System". Kurz darauf wurde Plattner Geschäftsführer von Switch und übertrug .ch an die Stiftung.
Heute entwickelt die Stiftung mit rund 100 Mitarbeitenden Internetdienste für Lehrende, Forschende, Studierende und kommerzielle Kunden. Zudem vergibt Switch Domains mit der Schweizer Top-Level-Domain .ch.
Hier findet man einen historischen Abriss des Internets und von Switch seit den 1950er-Jahren bis heute, vereinfacht aber gut verbildlicht. (lvb)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Wie definiert sich digitale Souveränität?

Die Swiss Data Alliance will mit einem Whitepaper die Diskussion über die digitale Zukunft der Schweiz fördern.

publiziert am 13.6.2024
image

Schweizer Gemeinden fehlen Ressourcen für die Digitalisierung

Der Wille zur Digitalisierung ist bei Schweizer Gemeinden zwar vorhanden, einer Studie zufolge mangelt es aber an Geld, Zeit und fähigem Personal.

publiziert am 13.6.2024
image

Datenschützer gehen gegen Googles Privacy Sandbox vor

Mit der Sandbox will Google eine datenschutz­freundlichere Alternative zu Third-Party-Cookies bieten. Datenschützer sind nicht begeistert und haben eine Beschwerde eingereicht.

publiziert am 13.6.2024
image

Politiker fordern effizientere Verwaltung durch KI

Eine Gruppe von Digitalpolitikern fordert vom Bundesrat eine Übersicht, wie Künstliche Intelligenz und Automatisierungen in der Verwaltung eingesetzt werden könnten.

publiziert am 13.6.2024