Harddisk-Knappheit trifft auch Mainboard-Hersteller hart

9. November 2011, 10:23
    image

    Taiwans Motherboard-Hersteller, die einen Grossteil des Weltmarktes bestreiten, müssen aufgrund der Festplattenknappheit durch die Flutkatastrophe in Thailand im vierten Quartal mit Absatzeinbussen von 10 bis 15 Prozent rechnen, berichtet Taiwans Newsservice 'Digitimes‘ unter Berufung auf nicht gena

    Taiwans Motherboard-Hersteller, die einen Grossteil des Weltmarktes bestreiten, müssen aufgrund der Festplattenknappheit durch die Flutkatastrophe in Thailand im vierten Quartal mit Absatzeinbussen von 10 bis 15 Prozent rechnen, berichtet Taiwans Newsservice 'Digitimes‘ unter Berufung auf nicht genannte Industriekreise.
    Von Gigabyte Technology heisst es, dass der Motherboard-Absatz von 5 Millionen Stück im dritten Quartal um 20 bis 25 Prozent auf unter 4 Millionen sinken könnte. Asustek (Asus) kam im dritten Quartal 2011 auf 6,3 Millionen verkaufte Boards, im vierten Quartal sollen es wegen der HDD-Engpässe nur noch 5,4 bis 5,7 Millionen Stück sein. Asusteks Low-Cost-Marke Asrock, Micro-Star International (MSI) und Elitegroup werden im Q4 verglichen zu Q3 voraussichtlich ebenfalls Absatzeinbussen von über 10 Prozent erleiden. Das ist ein weiteres Indiz dafür, dass auch die PC-Hersteller wegen der HDD-Engpässe mächtig Federn lassen müssen. (Klaus Hauptfleisch)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Wie viel die UBS in Technologie investiert

    Die Digitalisierung wird für Banken immer wichtiger. Die UBS hat deshalb 2022 mehr als die Hälfte ihres Reingewinns in Technik gesteckt.

    publiziert am 31.1.2023
    image

    Logitech ernennt neuen COO

    Das Unternehmen besetzt gleich zwei Posten neu: Prakash Arunundrum wird zum operativen Chef und Charles Boynton zum Finanzchef berufen.

    publiziert am 31.1.2023
    image

    Steht das Vorzeige-Startup Ava vor dem Aus?

    Die ehemalige Ava-Chefin Lea von Bidder hat den neuen Eigentümer betrieben. Der Chef von Femtec Health reagiert mit Drohungen.

    publiziert am 30.1.2023
    image

    Die Chipindustrie ist im freien Fall

    Nach Jahren des Booms zeichnet sich eine Krise für den Halbleiter-Markt ab. Laut Analysten könnte die Branche historische Negativwerte erreichen.

    publiziert am 30.1.2023