Harddisk-Motoren: Marktführer Nidec produziert wieder

8. November 2011, 12:19
  • international
image

Linderung der HD-Knappheit erwartet.

Linderung der HD-Knappheit erwartet.
Nidec, nie gehört? Dabei ist das Unternehmen mit fast 75 Prozent Weltmarktanteil führender Hersteller von Motoren für Festplatten und nach dem schweren Erdbeben im Frühjahr abermals Beweis, wie sehr die weltweite IT-Industrie von einigen wenigen japanischen Komponentenlieferanten abhängig ist.
Zusammen mit den führenden Festplattenherstellern hat auch Nidec einen Grossteil der Produktion nach Thailand verlagert, wo zuletzt acht von zehn Werke von den schweren Überschwemmungen beschädigt worden waren. Nachdem die Wassermassen auf dem Rückzug sind, hat das Unternehmen laut Taiwans Industriesprachrohr 'Digitimes' die Fertigung in Rangsit am 13. Oktober wieder aufgenommen, in Ayutthaya am 4. November 2011. Es wird damit gerechnet, dass die durch die Flutkatastrophe in dem südostasiatischen Land herbeigeführte HD-Knappheit deutlich gelindert wird.
Um die Versorgungsengpässe durch die Überschwemmungen in Thailand aufzufangen, hat Nidec gleichzeitig die Produktionskapazitäten in China und den Philippinen von insgesamt 25 auf 40 Millionen Stück erhöht. Das Unternehmen rechnet somit mit einer Kapazität von 100 Millionen Stück für das vierte Quartal. Das wären aber immer noch weit weniger als die 140 Millionen ausgelieferten HD-Motoren in den drei Monaten zuvor.
Vor der Jahrhundert-Flutkatastrophe in Thailand kamen 62 Prozent der Kapazitäten von dort, 23 Prozent von den Philippinen und 15 Prozent von China. Künftig sollen sich die Anteile auf 43, 36 und 21 Prozent verschieben. (Klaus Hauptfleisch)

Loading

Mehr zum Thema

image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022 1
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022 1
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022