Hardware bringt 2007 Wachstum bei den IT-Investitionen

16. November 2006, 17:02
  • international
  • wachstum
  • hp
image

Marktforschungsspezialist Forrester --http://www.

Marktforschungsspezialist Forrester prognostiziert für 2007 "signifikante Investitionen" in die IT-Infrastruktur durch europäische Unternehmen. Rund 31 Prozent aller IT-Ausgaben sollen dabei für Neuanschaffungen vor allem in den Bereichen Disaster Recovery, Sicherheit und Konsolidierung, aber auch in verstärkte Server-Virtualisierung fliessen.
Nach Aussagen des Analysten Peter O’Neill wird dabei im Segment der Server einmal mehr HP den Ton angeben. Mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen hätten HP-Geräte im Einsatz und es wäre zu bedenken, dass 60 Prozent der Firmen auf Produkte aus einer Hand setzen würden.
Server-Virtualisierung ist nach Angaben von Forrester bereits in rund einem Viertel aller Unternehmen im Einsatz und ein weiteres Viertel würde entsprechende Lösungen vorbereiten oder zumindest evaluieren. Dennoch steht den Anbietern von Virtualisierungs-Lösungen noch eine Menge Aufklärungsarbeit bevor. Immerhin 25 Prozent der Befragten gaben an, sie hätten noch nie etwas von dieser Technologie gehört.
Passend zu dieser Markteinschätzung ist eine andere, gerade veröfentlichte Forrester-Studie, die einen langsamen bis zögerlichen Umstieg Europäischer Unternehmen auf Microsofts neues Betriebssystem Vista prophezeit. Gerade einmal sechs Prozent der Befragten wollten schon im ersten Jahr aufrüsten. (tm)

Loading

Mehr zum Thema

image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022