Hardwarefehler legt Swisscom-Handynetz in Winterthur lahm

7. Mai 2010, 10:17
  • telco
  • swisscom
  • störung
image

In der Region Winterthur hält eine seit gestern abend dauernde Störung die Swisscom-Techniker auf Trab.

In der Region Winterthur hält eine seit gestern abend dauernde Störung die Swisscom-Techniker auf Trab. Gemäss einer Meldung von 'Radio 1' ist der Mobilfunkverkehr in Effretikon ganz, in Frauenfeld teilweise unterbrochen. Betroffen sei auch der Radioempfang in der Region.
Wie Swisscom-Mediensprecher Olaf Schulze auf Anfrage von inside-it.ch sagt, dauert die Störung seit gestern 22 Uhr. Schuld sei ein Hardwarefehler im Transportnetz der Swisscom. In der Zwischenzeit sei das GSM-Netz wieder verfügbar und auch der Radio-Empfang sei wieder gewährleistet. Das UMTS-Netz soll in den nächsten Minuten ebenfalls wieder verfügbar sein, so Schulze. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Weltweite M365-Störung – alle wichtigen Dienste stundenlang offline

Betroffen waren unter anderem Azure, Teams, Exchange, Outlook und Sharepoint. Weltweit waren die Dienste für einen halben Tag offline.

publiziert am 25.1.2023 8
image

Clickshare-Update führt zu Windows-Problemen

Clickshare-Dongles liegen zu tausenden in Schweizer Sitzungszimmern herum. Das letzte Update des Geräts hat Windows quasi unbenutzbar gemacht.

publiziert am 19.1.2023 1
image

Wohneigentümer können sich wieder Priorität im Glasfaser­ausbau erkaufen

Über zwei Jahre lang nahm Swisscom keine Glasfaser­bestellungen von Eigenheim­besitzern entgegen. Das ist seit dem 1. Januar wieder anders.

publiziert am 17.1.2023