Harte Bandagen im Kampf um Office-Kunden

27. April 2016, 13:01
  • international
  • google
  • microsoft
image

Google setzt die Jagd auf Microsoft- und IBM-Kunden fort.

Google setzt die Jagd auf Microsoft- und IBM-Kunden fort. Firmenanwender von Online-Büro-Suiten, wie Office 365, könnten bis zu 70 Prozent Kosten sparen, wenn sie auf Google Apps for Work wechselten, trötet der Konzern.
Zudem verlängert Google ein aggressives Sonder-Angebot bis Ende Jahr. (US-)Firmen, die über ein "Enterprise Agreement" an einen Anbieter gebunden sind, erhalten die Google-Produktivitäts-Apps gratis, solange ihr Vertrag mit dem Google-Konkurrenten läuft. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft verschiebt eine Deadline für neue Cloud-Lizenzbedingungen

Trotzdem drängt der Softwareriese seine Cloud-Partner weiterhin dazu, Kunden möglichst schnell auf die "New Commerce Experience" umzustellen.

publiziert am 30.6.2022
image

Microsoft Schweiz hat Nachfolger für Channelchef Thomas Winter bestimmt

Andrew Reid übernimmt definitiv die 40-köpfige Abteilung für das Business mit den rund 4500 Partnern in der Schweiz. An der Organisation ändert sich nichts.

publiziert am 30.6.2022
image

Microsoft Schweiz zeichnet Partner aus

2022 ist Open Systems aus Zürich Schweizer "Microsoft Country Partner of the Year".

publiziert am 29.6.2022
image

Google weiht neuen Zürcher Standort ein

5000 Mitarbeitende beschäftigt der Tech-Gigant in der Schweiz. Ein grosser Teil davon findet im neuen Campus Europaallee Platz.

publiziert am 27.6.2022