Hasso Plattner verkauft SAP-Anteile für 240 Millionen Euro

16. September 2009, 12:15
  • business-software
  • sap
image

Hasso Plattner, seines Zeichens Mitgründer von SAP, will bis Ende kommenden Jahres eigene SAP-Aktien im Wert von 240 Millionen Euro verkaufen.

Hasso Plattner, seines Zeichens Mitgründer von SAP, will bis Ende kommenden Jahres eigene SAP-Aktien im Wert von 240 Millionen Euro verkaufen. Monatlich wird Plattner Papiere für 15 Millionen Euro abstossen. Gemäss Medienberichten würde seine SAP-Beteiligung nach dem Verkauf von derzeit 10,5 Prozent auf knapp unter zehn Prozent sinken.
Zu den Gründen wollte sich Plattner nicht äussern. In der Vergangenheit hatte der Grossunternehmer mehrfach Anteil von SAP verkauft, um eigene Projekte zu finanzieren. Plattner hatte SAP 1972 zusammen mit Klaus Tschira, Dietmar Hopp und zwei weiteren IBM-Managern gegründet. Zurzeit besitzen die drei Herren knapp 30 Prozent der SAP-Anteile. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Ex-SAP-Spitzenmann droht Klage wegen Betrugs

Hans Schlegel ist mit vielen Versprechungen ins digitale Bauen eingestiegen. Nun steht das Projekt SAP Bau 4.0 vor dem Aus, Schlegel vor einem Schuldenberg und in einem Markenstreit mit SAP.

publiziert am 13.5.2022 1
image

Cloud-Migration beschäftigt SAP-Anwender

Die Migration in die Cloud findet fast ausschliesslich hybrid statt, deshalb fordert die DSAG von SAP ein adaptives Preismodell und eine verbesserte Security.

publiziert am 3.5.2022 2
image

Vom Butzenbüel auf die Bahamas: Bürokonzepte im Tech-Hub "The Circle"

Manager von Microsoft, SAP und Isolutions schildern ihre hybriden Arbeitsplätze am Zürcher Flughafen. Ein Augenschein vor Ort und Gespräche zeigen: Der Barista ist wichtig.

publiziert am 29.4.2022
image

"Komplexes Systemversagen": Slack erklärt Ausfall

Der Collaboration-Dienst fiel Ende Februar aus. Der Anbieter schildert nun das "kaskadenartige Szenario".

publiziert am 29.4.2022