Hausmitteilung: Ein Jahr responsive Design

20. April 2016, 07:40
  • insideit
image

Was wir gelernt haben, was wir erreichten.

Lessons Learned: Was wir mit der Umstellung auf ein vollständing responsive Design erreicht haben und welche Erfahrungen wir gemacht haben.
Vor fast genau einem Jahr, am 6. April 2015, haben wir eine neue, responsive Version von inside-it.ch online geschaltet. Seither passt sich die Darstellung automatisch dem Endgerät, vom Desktop über Tablets bis zu Smartphones, an. Ausserdem haben wir das Design der Site so geändert, dass sie sich bequem auch via "Touch" bedienen lässt und eine ganz neue Funktion eingeführt: Den Themenfilter.
Wir nehmen das Jubiläum als Anlass, ein kleines Fazit aus Betreibersicht zu ziehen. Was hat uns die Umstellung gebracht? Verstecken sich Teufel im Detail?
Um es vorweg zu nehmen: Der insgeheim erhoffte grosse Ansturm von neuen mobilen Lesern blieb aus. Die Zugriffszahlen klettern zwar kontinuierlich, aber wohl nicht schneller – statistisch ist das gar nicht einfach zu sagen – als vor der Umstellung. Immerhin: Die mobilen Leser scheinen etwas länger auf unsere Site zu verweilen und etwas mehr Artikel zu lesen.
Aufwand Weiterentwicklung der Site verringert
Ein zweiter positiver Effekt ist dagegen voll eingetroffen: Der Aufwand für die Pflege und insbesondere Weiterentwicklung unserer Sites hat sich unter dem Strich verringert. Vorher war es insbesondere aufwendig, Änderungen an der für Desktops und Laptops konzipierten Site später ein zweites und drittes Mal von neuem für die getrennt geführten mobilen Sites und dann noch die iOS-App umzusetzen. Für letztere mussten wir zudem jeweils ein gesondertes Entwicklerteam aufbieten. Und natürlich mussten wir auch dauernd den Überblick darüber behalten, in welchen Funktionen sich die drei Applikationen unterschieden. Dieser ganze Aufwand fällt nun weg.
Der im Gegenzug enstehende Zusatzaufwand, Änderungen an der nun einheitlichen Applikation jeweils für alle Endgeräte zu konzipieren und ihre Auswirkungen durchzudenken und zu testen, ist geringer, als befürchtet. Auch die Implementation von Funktionen, die sich je nach Endgerät unterscheiden müssen, hat sich bisher als unproblematisch erwiesen. Dazu gehören zum Beispiel andere Werbeformen und andere Zähltags für die beglaubigte Trafficstatistik auf Net-metrix.ch für Smartphones. (Letztere sind für Leser nicht sichtbar und erscheinen nur im Quellcode der Sites).
Responsive hat Grenzen
Das responsive Design passt die Site an alle Displays an. Das heisst insbesondere: So schmal ein Display auch ist, der Leser sieht immer den gesamten Inhalt, ohne den Screen hin- und herschieben zu müssen. Gleichzeitig bleiben Schriften und Bedienungselemente ohne Vergrösserung leserlich und bedienbar. Allerdings gibts es heutzutage buchstäblich hunderte von möglichen Kombinationen von Endgeräten, Display-Grössen und -Auflösungen, Betriebssystemen und Browsern. Eine makellose Darstellung auf wirklich allen Kombinationen ist, wie sich erwiesen hat, nicht erreichbar. Probleme macht dabei insbesondere unsere Designentscheidung, kleinere Bilder von Text umfliessen zu lassen, wie man das vom Print her kennt. Wenn ein Bild sich mit einem danebenstehenden zu langen, einzelnen Wort beisst – und im Deutschen gibt es viele sehr lange Wörter – kann dies zu unschönen Zeilenverschiebungen führen.
Die Seite nach eigenem Gusto einrichten
Haben Sie gewusst, dass Sie unsere Storys nach Themen filtern können? Auf der Startseite finden Sie zwischen Navigationsbalken und den Kacheln sämtliche Themen, in die wir jede Story einteilen. Ein Klick oder Fingertipp reicht, und wir bringen Ihnen nur noch die Storys zu ihrem Wunschthema. Um wieder alle Storys zu sehen, reicht ein Klick oder Fingertipp auf das gleiche Thema. Probieren Sie es aus! (Hans Jörg Maron)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das Aus für Hotelplan-Digitalisierungstochter Bedfinder

Die Firma sollte die Digitalisierung innerhalb der Hotelpan-Gruppe vorantreiben. Nach fünf Jahren wird Bedfinder jetzt geschlossen.

publiziert am 10.11.2021
image

SGKB liefert erste Openwealth-API

Die API-Standardisierungsinitiative von der St.Galler Kantonalbank und Synpulse liefert erste Resultate in Sachen Depotbank-Services.

publiziert am 11.10.2021
image

Podcast: Die IT-Woche #35

Unser neuer Chef stellt sich vor, die Blamage der Gemeinde Rolle wird immer schlimmer und die Post nimmt einen neuen Anlauf beim E-Voting.

publiziert am 3.9.2021
image

Die Simap-Erneuerung nimmt den nächsten Schritt

Nach Projekt­verzögerungen sind nun die Realisierung sowie Hosting und Support der neuen elektronischen Beschaffungsplattform vergeben worden.

publiziert am 12.7.2021