Hausmitteilung: Minetti geht, Küng kommt

1. Juli 2015, 09:38
  • kolumne
  • hausmitteilung
image

Maurizio Minetti wird Wirtschaftsredaktor bei der 'NLZ', Michael Küng steigt in unserer Redaktion ein.

Anfang 2005 meldete sich ein junger Mann bei unserer noch embryonalen Redaktion. Er studiere in Zürich an der Schule für angewandte Linguistik und wolle Journalist werden. Ob es eine Praktikumsstelle gäbe. Es gab: Seit 1. Mai 2005 verstärkt Maurizio Minetti und ist zur prägenden Stimme unserer Redaktion geworden.
Bald müssen wir lernen, ohne den unermüdlichen Newsradar, Rechercheur, Organisator und Qualitätsfetischisten auszukommen. Denn Minetti wird ab August die Wirtschaftsredaktion der 'Neuen Luzerner Zeitung' bereichern - und zuvor noch ein paar Wochen wohlverdiente Ferien beziehen.
Willkommen Michael
Abbau ist unsere Sache nicht. Seit 1. Juni verstärkt Michael Küng (mik) unsere Redaktion. Michael hat 2012 die Axel Springer Akademie in Berlin absolviert und sich 2014 an der Columbia University in New York weitergebildet. Obwohl noch keine 30 Jahre alt, hat er für das Abschlussprojekt seiner Ausbildung einen European Newspaper Award gewonnen. Michael hat Praktika bei '20 Minuten Online' und bei der 'Aargauer Zeitung' sowie Volontariate bei 'Die Welt' und beim 'Beobachter' absolviert. Danach arbeitete er als freier Journalist unter anderem für den 'Beobachter' und die 'Aargauer Zeitung'.
Der 26-Jährige interessiert sich für Technologie (von morgen), Software-Entwicklung, Multimedia und digitalen Journalismus. Passt!
Und so sagen wir weinend und lachend: Machsguet Mauri, willkommen Michael! (Redaktion)

Loading

Mehr zum Thema

image

IT-Woche: Keine gute Woche für den IT-Journalismus

Bei der Computerworld wurde ein folgenschwerer Fehlentscheid getroffen.

publiziert am 3.2.2023
image

Vor 16 Jahren: Windows Vista erscheint

War es das schlechteste Windows aller Zeiten?

publiziert am 3.2.2023
image

10?! Sabrina Storck, COO SAP Schweiz

Die Chief Operating Officer von SAP Schweiz erklärt, wie sich ihre Rolle als "Innenministerin" des Unternehmens wandelt und was es mit der Halbwertszeit von Ferienfotos auf sich hat.

publiziert am 2.2.2023
image

Due Diligence: Hydromea

In dieser Kolumne schreibt Ramon Forster regelmässig über Schweizer Tech-Startups. Heute unter der Lupe: Hydromea aus Renens (VD).

publiziert am 2.2.2023