Hausmitteilung: Wir fördern die Technologie-Debatte mit "SATW insights"

30. Oktober 2019, 13:00
  • innovation
image

Wir freuen uns sehr, dass ab heute Mitglieder der Schweizerischen Akademie der Technischen Wissenschaften SATW regelmässig für inside-it.

Wir freuen uns sehr, dass ab heute Mitglieder der Schweizerischen Akademie der Technischen Wissenschaften SATW regelmässig für inside-it.ch/inside-channels.ch schreiben. Sie thematisieren für die Schweiz relevante Technologiefragen aus unabhängiger, gesamtheitlicher und objektiver Warte.
Die SATW ist das bedeutendste Expertennetzwerk im Bereich Technikwissenschaften in der Schweiz und steht im Kontakt mit den höchsten Schweizer Gremien für Wissenschaft, Politik und Industrie. Das Netzwerk besteht aus 350 gewählten Einzelmitgliedern, 55 Mitgliedsgesellschaften sowie Expertinnen und Experten.
Zu den Aufgaben der SATW gehört unter anderem Früherkennung: Die SATW identifiziert industriell relevante technologische Entwicklungen und informiert Politik und Gesellschaft über deren Bedeutung und Konsequenzen.
Weitere Informationen zu Aufgaben und Zielen der SATW finden sich auf der SATW-Website.
Der erste Beitrag widmet sich der Security bei Weltraum-Technologie.
Warum wir der SATW diese Möglichkeit geben
Wir sehen uns nicht nur als unabhängige Journalisten und Berichterstatter im Schnittpunkt von Technologie-Wirtschaft-Politik, sondern wollen auch eine offene Debatte über Technologie und deren Rolle fördern.
Deshalb äussern sich unter "DSI Insights" bereits seit 2018 regelmässig Forscherinnen und Forscher der "Digital Society Initiative" (DSI) der Universität Zürich über alle Aspekte der Digitalisierung von Wissenschaft und Gesellschaft. Mit den Mitgliedern der SATW kommen nun weitere, renommierte Persönlichkeiten zu Wort. (Redaktion)

Loading

Mehr zum Thema

image

«Wir wollten unser Teamwork moderner gestalten»

Gemeinsam mit der novaCapta hat die Erni Gruppe Ihre Arbeitswelt digitalisiert. Welche Herausforderungen dabei gemeistert wurden und welche Rolle die Bausteine von Microsoft spielen, verraten uns Andreas Wermelinger und Pascal.

image

Die Mondbasis soll aus dem 3D-Printer kommen

Ein Startup soll im Auftrag der Nasa einen riesigen 3D-Drucker entwickeln, der Mondgestein verwenden kann, um Bauteile zu drucken.

publiziert am 30.11.2022
image

Innovationspark Dübendorf erhält 100 Millionen Franken

Auf dem alten Flugplatz soll ein Hub für Startups und Forschung entstehen. Der Zürcher Kantonsrat hat 97 Millionen Franken für die Entwicklung bewilligt.

publiziert am 29.11.2022
image

Die Schaltsekunde wird abgeschafft

Schaltsekunden haben schon mehrmals zu grossen Problemen in IT-Systemen geführt. In rund 13 Jahren sollen sie aber Geschichte sein.

publiziert am 22.11.2022