HCL lanciert Low-Code-Plattform für Domino

16. April 2020, 09:37
  • technologien
  • standard-software
  • workplace
  • channel
image

Domino Volt soll die Entwicklung von Domino-Apps stark vereinfachen.

Der indische IT-Konzern HCL Technologies erweitert sein Software-Portfolio und hat eine neue Lösung für die Domino-Plattform lanciert. Die neue Low-Code-Lösung Domino Volt soll die Entwicklung von Domino-basierten Anwendungen stark erleichtern, so HCL. 
Einerseits sollen mittels Volt auch Domino-Anwender ohne Programmierkentnisse Web-Apps mit Formularen, Ansichten und Workflows aufbauen können. Dies sei sogar auf Basis eines Arbeitsblatts möglich, verspricht HCL. Technisch versierte Entwickler andererseits sollen Anwendungen deutlich schneller entwickeln oder erweitern können als bisher.
IBM hatte die Weiterentwicklung von Lotus Notes und Domino Ende 2017 an HCL ausgelagert  und die Software-Familie rund ein Jahr später ganz an das indische Unternehmen verkauft. HCL versucht seither, und wie es scheint auch mit einigem Erfolg, der zuvor von IBM eher vernachlässigten altehrwürdigen Kollaborations- und Entwicklungs-Plattform neues Leben einzuhauchen. Gegenwärtig ist Domino laut HCL weltweit bei rund 15'000 Kunden im Einsatz.

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 22.9.2022 1
image

Exklusiv: Prime Computer vor dem Aus

Der St.Galler Assemblierer stellt seinen Betrieb bereits per Ende Oktober ein. Unseren Quellen zufolge wird seit Frühjahr über die Auflösung von Prime Computer spekuliert.

aktualisiert am 21.9.2022 2