HDS-Blades für SAPs HANA

29. November 2011, 14:28
  • rechenzentrum
  • sap
image

Auch Hitachi Data Systems stösst nun zu den Anbietern von dedizierter Hardware und Services für SAPs --http://www.

Auch Hitachi Data Systems stösst nun zu den Anbietern von dedizierter Hardware und Services für SAPs In-Memory-Business-Intelligence-Appliance "HANA" wie Dell, HP, Fujitsu oder IBM. HDS ist aber der nach eigener Meinung erste Anbieter, der dies in Form einer Blade-Lösung tut.
Die "Hitachi Converged Platform for SAP HANA" kombiniert Hitachis "Compute Blade 2000"-System mit dem Speichersystem AMS 2000 und In-Memory-Computing-Technologie von SAP. Laut Matthias Czwikla, Director Global SAP Alliance bei Hitachi Data Systems, wird die Plattform vorinstalliert an Kunden ausgeliefert. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Die Entlassungswelle schwappt nach Europa

Bis jetzt haben die Entlassungen bei Big Tech vornehmlich den US-Arbeitsmarkt getroffen. Nun will auch SAP 3000 Jobs streichen und Kosten senken.

publiziert am 26.1.2023
image

Erstes Green-RZ in Dielsdorf live

Ziemlich genau ein Jahr nach der Ankündigung des Metro-Campus wurde das erste Datacenter in Betrieb genommen. Es bietet Platz für rund 80'000 Server.

publiziert am 17.1.2023
image

CKW-Rechenzentrum in Rotkreuz eingeweiht

Das neuste Schweizer RZ ist in Betrieb. Sowohl in Sachen Sicherheit als auch betreffend Nachhaltigkeit soll es neue Standards setzen.

publiziert am 9.1.2023
image

SAP-Consultant Evora expandiert in die Schweiz

Das deutsche Unternehmen hat eine Schweizer Tochtergesellschaft gegründet. Damit sollen Projekte im Lande einfacher abgewickelt werden können.

publiziert am 4.1.2023