Heikle Datenpanne bei Postfinance

26. Oktober 2015 um 09:26
  • fintech
  • postfinance
  • technologien
  • finanzindustrie
image

Beim E-Banking der Postfinance ist es zu einer groben Panne gekommen: Ein Luzerner Kunde hatte auf seinem E-Banking-Portal Einblick in fremde Kontodaten.

Beim E-Banking der Postfinance ist es zu einer groben Panne gekommen: Ein Luzerner Kunde hatte auf seinem E-Banking-Portal Einblick in fremde Kontodaten. Die Ursache ist laut einem Firmensprecher unklar. Der Postfinance-Kunde habe während einer gewissen Zeit Einsicht in fremde Kontodaten gehabt, bestätigte Unternehmenssprecher Reto Kormann auf Anfrage der Nachrichtenagentur Sda einen Bericht der 'Neuen Luzerner Zeitung'. Der Vorfall werde untersucht.
Die Panne ereignete sich vor rund einer Woche. Ein Luzerner Anwalt hatte laut der Zeitung nach dem Einloggen in das E-Banking-Konto seiner Kanzlei über eine neue Menü-Kachel und zwei Mausklicks Transaktionen auf dem Konto der Vereinigung des Innovationsparks der ETH Lausanne einsehen können. "Als ich dann auf einzelne Transaktionen geklickt habe, konnte ich eingehende Zahlungen mit allen Detailangaben auf dem fremden Konto einsehen, zurück bis in den Juli 2015", zitiert die 'NLZ' den Anwalt. Er wandte sich danach an den Kundendienst von Postfinance. Der Fehler wurde inzwischen behoben.
Die Ursache für die Panne sei unklar, sagte der Postfinance-Sprecher. Das Unternehmen arbeite mit Hochdruck daran, die Ursache zu eruieren. Ob der Fall mit einem grösseren Softwareupdate von Anfang Oktober zusammenhängt, konnte der Sprecher nicht sagen. Bislang seien Postfinance keine weiteren solche Fälle bekannt, sagte der Sprecher weiter. (sda/kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

VX IT Das schnellste IT-Rack der Welt

IT-Schranksystem. Willkommen in der Zukunft: Rittal präsentiert mit seinem IT-Racksystem VX IT einen maximal durchdachten Variantenbaukasten. Damit lassen sich in bisher unerreichter Schnelligkeit neue IT- Infrastrukturen aufbauen – vom einzelnen Server-Rack bis zum kompletten Rechenzentrum.

image

Google lässt Gemini keine Bilder von Personen mehr machen

Diversität ist gut, aber Gemini scheint es damit etwas übertrieben zu haben.

publiziert am 23.2.2024
image

Die 50 wichtigsten Wissenschafts- und Technologiezentren der Welt

Gemessen an der Anzahl international angemeldeter Patente und wissenschaftlicher Publikationen dominieren Asien und die USA. Europa und die Schweiz sind abgeschlagen.

publiziert am 23.2.2024
image

Bezahl-Apps werden bei Unternehmen immer beliebter

Bei der Bezahlung in der Schweiz haben Apps die Kredit- und Debitkarten überholt. Den höchsten Marktanteil hat laut der Nationalbank Twint.

publiziert am 23.2.2024