Heimelektronik-Branche schwächelt weiter

14. März 2013, 09:16
  • swico
  • marktzahlen
image

Die Marktzahlen des Branchenverbandes Swico für das letzte Jahr verheissen nichts Gutes für den Bereich Consumer-Elektronik (CE).

Die Marktzahlen des Branchenverbandes Swico für das letzte Jahr verheissen nichts Gutes für den Bereich Consumer-Elektronik (CE). Mit einem Umsatz von 1,44 Milliarden Franken musste dieser Sektor ein Rückgang von 8,7 Prozent verkraften. 2011 waren noch 1.57 Milliarden Franken erwirtschaftet worden.
Nimmt man das Jahr 2010 dazu, sieht die Situation noch düsterer aus. Damals waren 1,741 Milliarden Franken umgesetzt worden, so dass die Umsätze in den letzten zwei Jahren um fast 17 Prozent geschrumpft sind. Der Swico begründet die Lage in einer Mitteilung mit der "Marktsättigung bei den TV-Flachbildschirmen und stark rückläufige Produktkategorien wie Camcorder, Navigationsgeräte oder DVD-Player". So war etwa das TV-Geschäft im letzten Jahr zwar rückläufig, aber dennoch relativ gut, weil das Schweizer Fernsehen auf HD-Qualität umstellte und entsprechende neue Geräte nachgefragt wurden.
Gleichwohl meint man bei Swico, dass der jetzige Rückgang der Umsätze noch „moderat“ gewesen sei, wenn man die Schweiz mit den übrigen westeuropäischen Ländern vergleiche. Dort sei der CE-Markt gegenüber 2011 um ganze 12 Prozent, in manchen Länder gar um 22 Prozent eingebrochen. Für die Konsumenten sei die Entwicklung allerdings durchaus positiv, erhielten sie doch "für das gleiche Geld heute wesentlich höherwertige Geräte als im Vorjahr". (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Gartner: Nachfrageschwäche für PCs hält an

Sowohl Unternehmen als auch Consumer werden dieses Jahr weiterhin Ausgaben scheuen und ihre alten Geräte länger benutzen, anstatt neue zu kaufen, sagt der Marktforscher.

publiziert am 1.2.2023
image

Crypto Valley: Sehr gute Miene zum sehr bösen Spiel

Die Investoren-Vereinigung CV VC befindet im neusten "Top 50"-Report: Der Laden brummt, die Zukunft strahlt. Sie hat dafür einige Fantasie walten lassen.

publiziert am 27.1.2023
image

Weltweite IT-Ausgaben steigen leicht, Hardware-Markt leidet

Gartner prophezeit für 2023 leicht steigende IT-Ausgaben. Die Marktforscher bremsen aber die eigens geschürten Erwartungen aus dem vorherigen Quartal.

publiziert am 20.1.2023
image

Gewinn der Ransomware-Banden brach 2022 ein

Eine Studie zeigt: Trotz mehr Angriffen konnten Cyberkriminelle letztes Jahr weniger Geld erpressen als 2021. Und es gibt noch mehr Good News.

publiziert am 20.1.2023