Helvetia mischt sich unter die Startup-Förderer

23. Dezember 2016, 13:51
  • fintech
  • helvetia
  • startup
image

Die Helvetia Versicherung und die Swiss Startup Factory (SSUF) starten ein gemeinsames Insurtech-Förderprogramm.

Die Helvetia Versicherung und die Swiss Startup Factory (SSUF) starten ein gemeinsames Insurtech-Förderprogramm. Ziel des Accelerators sei eine Begleitung und Ausgründung von Jungunternehmen mit einer Affinität zum Kerngeschäft von Helvetia, so eine Mitteilung. Der erste "Helvetia Insurtech Accelerator" startet Mitte Februar 2017. Gründer können sich noch bis Ende Januar bewerben.
Gesucht werden neben klassischen Projekten aus dem Versicherungsbereich auch Ideen, die das Thema Wohnen betreffen. Es handle sich um ein strategisch wichtiges Themenfeld von Helvetia.
Das Programm von SSUF bietet Finanzierung, Mentoring, Coaching und Branchenwissen, so die Informationen auf der Website. Die SSUF wolle sich künftig vermehrt auf den Versicherungsbereich fokussieren, geht aus der Mitteilung hervor. "Mit unserer Partnerschaft wollen wir die Innovationskraft und Kompetenz von Schweizer Jungunternehmen im Bereich Insurtech weiter stärken. Mit Helvetia gewinnt die SSUF ein etabliertes Schweizer Versicherungsunternehmen als strategische Partnerin", freut sich SSUF-Mitgründer Max Meister über die neue Partnerschaft. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Startup Hellosafe will sich in der Schweiz ausbreiten

Das französische Vergleichs­portal schliesst eine Finanzierungs­runde über gut 3 Millionen Franken ab. Das Kapital soll unter anderem in die Marktexpansion fliessen.

publiziert am 27.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022
image

Schweizer Softwarehaus schluckt BIM-Spezialisten aus Wien

Smino hat BIM Spot übernommen und ist nun auch in Österreich präsent.

publiziert am 13.9.2022