Helvetia sucht neuen IT-Chef

26. August 2016, 09:54
  • people & jobs
  • helvetia
  • cio
  • nachfolge
image

Informatik-Leiter Armin Suter verlässt Helvetia. Einen Nachfolger gibt es noch nicht.

Armin Suter, Leiter der Helvetia-Informatik, tritt Anfang 2017 seine neue Stelle als CFO bei CSS Versicherung an.
Der Schweizer Versicherungskonzern Helvetia verliert seinen IT-Chef. Armin Suter habe sich entschieden, das Unternehmen per Ende Jahr zu verlassen. Die Regelung seiner Nachfolge ist initialisiert, wie der Versicherer schreibt.
Suter wechselt zur CSS Versicherung, wo er ab Januar 2017 als Chief Financial Officer tätig sein wird. Schon in den Jahren 2000 bis 2006 arbeitete er bei der CSS und zwar als Leiter der Operative Revision.
Nach zwei Jahren im ETH-Rat ist Suter 2008 zur damaligen Nationale Suisse gestossen, wo er zunächst das Corporate Audit verantwortete. 2014 wurde er zum CFO berufen und trat damit in die Geschäftsleitung ein. Mit der Übernahme der Nationale Suisse durch Helvetia im Mai 2015, wurde Suter zum Informatikleiter und GL-Mitglied von Helvetia Schweiz ernannt. "Nach acht Jahren bei der Nationale Suisse und später der Helvetia freue ich mich sehr darauf, in einer neuen Rolle zur CSS zurückzukehren", so Suter zu seinem Stellenwechsel. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Inventx in Kürze auch mit Domizil in Bern

Nach Chur, St, Gallen und Zürich will der IT-Dienstleister für Banken und Versicherungen nun auch eine Dependance in Bern eröffnen.

publiziert am 20.5.2022
image

Drei Frauen sind neu im Vorstand von SwissICT

Mit den neu Gewählten wächst der Vorstand auf 12 Mitglieder. Der Verband weist bessere finanzielle Zahlen auf als auch schon.

publiziert am 20.5.2022
image

Stefan Arn will kürzertreten

Einer der prägenden IT-Leute der UBS gibt sein Amt ab, wie 'Finews' berichtet.

publiziert am 19.5.2022
image

ETH ernennt neue Professoren für Informatik und Digitalisierung

Die neu Ernannten beschäftigen sich mit Algorithmen, datengestützten Analyseverfahren oder den gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung.

publiziert am 19.5.2022