Helvetia übernimmt Fintech MoneyPark

16. Dezember 2016, 16:08
  • fintech
  • helvetia
  • verkauf
  • übernahme
  • digitalisierung
image

Die Versicherung Helvetia setzt weiter auf die Digitalisierung und übernimmt die Mehrheit am Online-Hypothekenvermittler MoneyPark.

Die Versicherung Helvetia setzt weiter auf die Digitalisierung und übernimmt die Mehrheit am Online-Hypothekenvermittler MoneyPark. Das Fintech wird aber weiterhin als eigenständiges Unternehmen geführt und nicht in die Versicherung integriert, wie es in der Mitteilung vom Freitag heisst. Für den 70-Prozent-Anteil hat Helvetia 107 Millionen Franken bezahlt. Neben den bestehenden Aktionären bleiben die Gründer sowie das Medienunternehmen Tamedia mit rund 20 Prozent an MoneyPark beteiligt.
MoneyPark bezeichnet sich als grössten unabhängigen Hypothekenvermittler im Schweizer Markt. Das Unternehmen kombiniert persönliche Beratung mit Online-Dienstleistungen. Es berät auch in Vorsorgefragen und bietet unter anderem automatisierte Lösungen für Finanzanlagen (Robo-Advisor) an. Künftig will MoneyPark auch Sachversicherungen im Immobilienbereich anbieten.
Die Ausrichtung von MoneyPark sei für Helvetia mit Blick auf die angestrebte Digitalisierung sehr attraktiv, schreibt ZKB-Analyst Georg Marti. Mit MoneyPark erhoffe sich die Helvetia, eine neue Kundengruppe bedienen zu können. Allerdings beurteilt Marti den Kaufpreis als eher hoch, zumal MoneyPark eben erst die Gewinnschwelle erreicht hat. (sda/kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Der Zürcher Kantonsrat arbeitet mit CMI

Der Rat bereitet seine wöchentliche Sitzung mit CMI vor und wickelt sie zeitgemäss digital ab. Da die Sitzungen wegen Umbauarbeiten im Rathaus in ein Provisorium ausweichen müssen, punktet die digitale Sitzungslösung durch das Minimum an nötiger Infrastruktur zusätzlich.

image

Rapid7 prüft offenbar einen Verkauf

Der Security-Anbieter erwägt laut Medienberichten Optionen für einen Verkauf. Dabei soll auch eine Übernahme durch Private-Equity-Investoren infrage kommen.

publiziert am 2.2.2023
image

Opentext: Nach der Übernahme kommen die Entlassungen

Nach dem Merger mit Micro Focus sollen rund 8% der Stellen gestrichen werden.

publiziert am 1.2.2023
image

Steht das Vorzeige-Startup Ava vor dem Aus?

Die ehemalige Ava-Chefin Lea von Bidder hat den neuen Eigentümer betrieben. Der Chef von Femtec Health reagiert mit Drohungen.

publiziert am 30.1.2023