Helvetia und Nationale: Ex-IBM-Chef leitet Integrationsprojekt

20. November 2014, 13:33
  • people & jobs
  • ibm
image

Im Zuge der Übernahme der Versicherung Nationale Suisse durch Helvetia kommt es zu Veränderungen in der Geschäftsleitung bei Nationale Suisse: Der frühere IBM-Mann Ernst Koller (Foto) wird per 1.

Im Zuge der Übernahme der Versicherung Nationale Suisse durch Helvetia kommt es zu Veränderungen in der Geschäftsleitung bei Nationale Suisse: Der frühere IBM-Mann Ernst Koller (Foto) wird per 1. Januar 2015 neuer CEO bei Nationale Suisse. Er tritt damit die Nachfolge von Hans Künzle an, der per Ende Jahr sein Amt niederlegt. Die CEO-Funktion wird Koller aber wohl oder übel schon nächstes Jahr wieder aufgeben müssen, wenn das Integrationsprojekt abgeschlossen ist. Wichtiger ist seine andere Funktion: Koller ist Co-Leiter des Projekts für die Integration von Nationale Suisse in Helvetia.
Koller, der seit sechs Jahren Leiter Operations bei Nationale Suisse ist, ist kein Unbekannter in der Schweizer IT-Szene, war er doch drei Jahrzehnte lang bei IBM tätig. 1978 begann der heute 61-Jährige seine Karriere bei "Big Blue" als Systems Engineer und Sales Representative in Zürich. Später übernahm er verschiedene Funktionen auf internationaler Ebene. Von 1996 bis 1998 war er Länderchef von IBM Schweiz, danach war Koller General Manager für Global Services bei IBM Deutschland in Stuttgart. Bei IBM war Koller unter anderem für die Betreuung des Grosskunden Zurich Financial Services zuständig.
Ausserdem gab die Versicherung bekannt, dass der bisherige Nationale-Suisse-CFO Armin Suter per Ende April 2015 aus der Geschäftsleitung austritt und als neuer Leiter IT Mitglied der Geschäftsleitung von Helvetia Schweiz wird. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Bei Xerox Schweiz übernimmt Siham Rakia

Die neue Länderverantwortliche des Printing-Dienstleisters kommt von Microsoft. International wurde der Interimschef bestätigt.

publiziert am 5.8.2022
image

Infoblox hat neuen europäischen Channelchef gefunden

Ashraf Sheet hatte das Unternehmen Anfang Jahr verlassen. Sein Nachfolger Aric Ault will das Geschäft über den Channel weiter ausbauen.

publiziert am 5.8.2022
image

Five-Gründer Ulrich Tschanz reicht CEO-Posten weiter

Five Informatik wird ab nächstem Jahr von Oliver Lyoth geführt. Er kommt von T-Systems Schweiz.

publiziert am 5.8.2022
image

Cisco-Topmanager Todd Nightingale übernimmt bei Fastly

Der bisherige Chef des Enterprise-Networking- und Cloud-Business verlässt Cisco. Wer seine Nachfolge antritt, ist noch nicht bekannt.

publiziert am 4.8.2022