Hermes-5-Zertifizierung in der Nordwestschweiz

17. Dezember 2014, 09:32
  • politik & wirtschaft
  • ausbildung
  • zhaw
image

Die Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) bietet neu Hermes-5-Seminare an.

Die Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) bietet neu Hermes-5-Seminare an. Hermes 5 ist eine Projektmanagementmethode und der Standard der Schweizer Bundesverwaltung, vieler Kantone, Gemeinden und Unternehmen.
Die Ausbildung dauert drei Tage, und kostet alles inklusive 2'500 Franken. Der Kurs wendet sich an Projektmitarbeitende, -leiter, EntscheidungsträgerInnen, AuftraggeberInnen und ProjektcontrollerInnen.
Zusammen mit der Berner Fachhochschule BFH und der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW ist die Fachhochschule Nordwestschweiz neu Hochschulpartner der Hermes-5-Ausbildung für Nicht-Bundesangestellte des Informatiksteuerorgans des Bundes (ISB). Diese Methodenstruktur ist aber auch für die Privatwirtschaft von Bedeutung: Zunehmend werden in öffentlichen Ausschreibungen Hermes-5-Zertifikate als Eignungsnachweis gefordert. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Genfer Kantonalbank gewinnt erneut im Rechtsstreit gegen IBM

Im jahrelangen Gezanke um einen IT-Vertrag hat die BCGE die nächste Hürde genommen. Nun kann nur noch das Bundesgericht IBM vor der Zahlung von 46,8 Millionen bewahren.

publiziert am 25.11.2022
image

Bazl übernimmt EU-Drohnenregeln

Mit den neuen Drohnen-Regeln will der Bund unter anderem die Privatsphäre der Bevölkerung schützen. Insbesondere im Kanton Zürich wartete man schon lange auf verbindliche Regeln.

publiziert am 25.11.2022
image

Aargau migriert die SAP-Basis für 10 Millionen Franken in die Cloud

Der Kanton wechselt von einem On-Prem- in einen Cloud-Betrieb und vergibt den Auftrag für 10 Millionen Franken freihändig an SAP Schweiz.

publiziert am 25.11.2022
image

Meteoschweiz braucht viel Data-Know-how

Das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie will seine IT-Architektur umstellen und sucht dafür externe IT-Fachleute.

publiziert am 25.11.2022