Hilfe, mein iPhone brennt!

29. November 2011, 12:17
  • international
  • apple
  • iphone
image

Der Schrecken dürfte einem Passagier der australischen Fluggesellschaft Regional Express (REX) wohl anzusehen gewesen sein.

Der Schrecken dürfte einem Passagier der australischen Fluggesellschaft Regional Express (REX) wohl anzusehen gewesen sein. Auf dem Weg nach Sydney habe plötzlich sein iPhone 4 rot zu glühen angefangen und dann dichten Rauch abgesondert, berichtet die Airline und teilt mit, dass die Flugbegleitung im Einklang mit den eigenen Standardsicherheitsregeln aber sofort eingeschritten sei und das rote Glühen erfolgreich löschen konnte.
Was das Ausglühen des Handys verursacht haben könnte, ist laut 'ZDNet‘ unklar, Apple stand der australischen Schwesterpublikation zufolge auch nicht zur Verfügung, diese Frage zu beantworten. 'The Next Web' vermutet anhand des von REX veröffentlichten Fotos allerdings, dass es sich um einen Akku-Brand handelt.
Man fühlt sich in dem Zusammenhang an die spektakulären Rückrufaktionen führender Notebook-Hersteller von 2006 erinnert, nachdem bekannt wurde, dass Sony-Akkus sich entzünden konnten. Im konkreten Fall könnte das Problem mit dem leicht entflammbaren Akku und explodierenden iPhones aber auch hausgemacht sein, denn 2009 gab es schon mal entsprechende Berichte, die Apple zunächst auf EU-Anfrage als Einzelfälle herunterspielte, dann der Kommission gegenüber laut 'ZDNet' aber einräumte, dass überhitzte Li-Ion-Akkus schuld daran waren.
In Australien scheint dies kein Einzelfall zu sein, denn seit Kurzem darf dort gemäss der Zivilflugsicherheit jeder Passagier nur zwei Lithium-Ionen-Akkus mit sich führen und dabei jeweils auch noch einzeln verpackt, um jegliche Gefahr eines Kurzschlusses zu bannen. (kh)
(Foto: REX)

Loading

Mehr zum Thema

image

Ransomware-Bande meldet Angriff auf Ferrari

Die Gruppe Ransomexx hat angeblich erbeutete Dateien veröffentlicht. Der Automobilhersteller erklärt, keine Beweise für eine Verletzung seiner Systeme zu haben.

publiziert am 3.10.2022
image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022 1
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022 1