Hirt Informatik wird Partner von Riverbed

24. September 2013, 12:17
  • technologien
  • riverbed
image

Der Zürcher IT-Dienstleister Hirt Informatik ergänzt sein Portfolio mit zwei Anwendungen des WAN-Optimierers (Wide Area Network) Riverbed.

Der Zürcher IT-Dienstleister Hirt Informatik ergänzt sein Portfolio mit zwei Anwendungen des WAN-Optimierers (Wide Area Network) Riverbed. Zum einen soll mit der Storage-Delivery-Lösung "Riverbed-Granite" der Betriebsaufwand für IT-Manager reduziert und die Kontrolle einer virtuellen Serverinfrastruktur an der Rechenzentrumsperipherie erhöht werden. Andererseits soll via "Riverbed-Steelhead" Tempo in bestehende WAN-Verbindungen gebracht werden. Für Steelhead ist bereits mit Intersport Schweiz ein erster Hirt-Kunde gefunden. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Podcast: Kostenpflichtiges Replay-TV ist wie lineares Fernsehen

In dieser Ausgabe von "Die IT-Woche" sagen wir, warum kostenpflichtiges Replay-TV falsch ist. Zudem erklären wir den gemeinsamen Tarif G12 und was dahintersteckt.

publiziert am 20.5.2022
image

UBS baut ihr digitales Angebot aus

Mit der rein digitalen Sortimentslinie Key4 will die Grossbank vor allem Neukunden gewinnen. Man fahre aber keine Neobanken-Strategie.

publiziert am 19.5.2022
image

Microsoft zieht Windows 10 nach und nach den Stecker

Für gewisse nicht aktualisierte Versionen wird es bald keine Security-Updates mehr geben. Das Gleiche gilt für Windows-Server ab August. Weitere Produkte folgen bald.

publiziert am 18.5.2022
image

Viseca: Fehlerhafte Abbuchungen wegen Software-Panne

Beim Kreditkartenanbieter kam es Ende April zu Fehlbuchungen. Ursache war ein Programmierfehler.

publiziert am 18.5.2022