Hochschule Fribourg will "Innovatoren" ausbilden

26. Mai 2016, 09:34
  • politik & wirtschaft
image

Die Hochschule für Wirtschaft in Fribourg (HSW-FR) bietet ab September einen berufsbegleitenden CAS-Lehrgang im Bereich "Disruptive Innovation" an.

Die Hochschule für Wirtschaft in Fribourg (HSW-FR) bietet ab September einen berufsbegleitenden CAS-Lehrgang im Bereich "Disruptive Innovation" an. Die Teilnehmenden, so eine Mitteilung, sollen die strategischen und praktischen Instrumente kennen lernen, um das Potential disruptiver Innovationen am Markt erkennen und deren Auswirkungen auf Unternehmen abschätzen zu können. Kein Wirtschaftssektor sei von Ideen oder Produkten ausgeschlossen, die innerhalb kurzer ein Unternehmens in eine völlig neue Richtung drängen können. Auch KMU-Führungskräfte müssten sich die Fähigkeit aneignen, mit Disruption umzugehen, schreibt die HSW-FR weiter.
Der CAS-Lehrgang richtet sich an Unternehmer, Führungskräfte oder Produktemanager und dauert fünf Monate. Zunächst erfolgt die Vermittlung via Frontalunterricht und Online-Learning. Anschliessend sollen die Teilnehmer ein Projekt für das eigene Unternehmen umsetzen. Abschliessend gibt es eine Studienreise nach San Francisco oder Boston, zwei der Hubs technologischer Innovation, wie die HSW-FR schreibt. Den Studienplan sowie weitere Informationen zu Gebühren und Programm gibt es auf der Website der HSW-FR. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Exklusiv: Educase wird eingestellt

Per Ende Juli gibts die Firma Base-Net Education und die Schulsoftware Educase nicht mehr. Man schaue mit Kunden und Mitarbeitenden für eine Lösung, heisst es vom Unternehmen exklusiv gegenüber inside-it.ch.

publiziert am 15.6.2022
image

Milliardenstrafe gegen Qualcomm für nichtig erklärt

Weil es im Prozess gegen den Chip-Hersteller zu Verfahrensfehlern gekommen ist, wurde das Urteil vom Gericht der Europäischen Union für nichtig erklärt.

publiziert am 15.6.2022
image

EU an Big Tech: Desinformation bekämpfen oder Bussen zahlen

Laut einem Bericht könnten Internet-Plattformen, die zu wenig gegen Deepfakes, gefälschte Accounts und ähnliches tun, bald hohe Strafen bezahlen müssen.

publiziert am 14.6.2022
image

Horizon: Nationalrat zwingt Bundesrat zu Verhandlungen mit der EU

Die grosse Kammer fordert ein Jahr nach dem Ausschluss dringliche Massnahmen, damit die Schweiz wieder voll mit den EU-Forschungsprogrammen assoziiert wird.

publiziert am 14.6.2022