Hogenkamp verkauft Blogwerk

26. September 2012, 16:07
  • technologien
image

Peter Hogenkamp, der im August 2010 bei der NZZ-Gruppe als "Leiter digitale Medien" angeheuert hat, verkauft Blogwerk an den Weka Verlag.

Peter Hogenkamp, der im August 2010 bei der NZZ-Gruppe als "Leiter digitale Medien" angeheuert hat, verkauft Blogwerk an den Weka Verlag. Weka kommt ursprünglich aus dem Geschäft mit regelmässig ergänzten Nachschlagewerken und Business-Ratgebern. Dieses Business verlegt sich immer mehr ins Internet, was Weka dazu zwingt, selbst in der einen oder anderen Form ins E-Business einzusteigen, so etwa mit einem Portal für CIOs
Das 2006 gegründete Blogwerk wollte ursprünglich mit werbefinanzierten Blogs Geld verdienen, musste diese Idee aber 2009 mehr oder weniger aufgeben und ist heute eine Beratungsfirma für Social Media, Blogging und Corporate Publishing. Ausserdem ist Blogwerk Mitveranstalter der hoffnungsvollen Messe für E-Commerce, Social Media und E-Business, ONE, und steht hinter dem IT-News-Aggregator "C36 Daily".
Die Firma listet aktuell immerhin 22 Mitarbeitende auf seiner Webseite auf. Neben Hogenkamp gehörte Blogwerk Investoren, darunter Namics-Gründer Andreas Göldi und local.ch-Gründer Dorian Selz, sowie einigen Mitarbeitenden. Wieviel Weka für Blogwerk bezahlt, wird nicht bekannt gegeben. Er sei aber nicht reich geworden, so Hogenkamp zu inside-it.ch. Aber er habe die Situation als Angestellter der NZZ-Gruppe und Inhaber einer anderen Firma mit dem Verkauf von Blogwerk nun geklärt. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

ChatGPT wächst so schnell wie keine andere App

Der KI-Chatbot bricht Rekorde und verzeichnet 100 Millionen aktive Nutzer innert nur 2 Monaten. Nun soll bald ein Abo-Modell eingeführt werden.

publiziert am 2.2.2023
image

Zurich wechselt in die AWS-Cloud

Bis 2025 sollen bei der Versicherung rund 1000 Anwendungen auf AWS migriert werden. Damit will Zurich 30 Millionen Dollar im Jahr sparen können.

publiziert am 31.1.2023
image

Hausmitteilung: 1 Jahr nach unserem Relaunch

Wir gingen heute vor einem Jahr mit der neuen Website live. Was ist in dieser Zeit geschehen?

publiziert am 31.1.2023 1