Hoher Gewinn und hohe Investition der Interxion-Gruppe

4. August 2009, 13:28
  • cloud
  • interxion
  • rechenzentrum
  • geschäftszahlen
image

Der holländische Rechenzentrums-Betreiber Interxion hat heute einige Zahlen zum Geschäftsgang im ersten Halbjahr 2009 veröffentlicht.

Der holländische Rechenzentrums-Betreiber Interxion hat heute einige Zahlen zum Geschäftsgang im ersten Halbjahr 2009 veröffentlicht. Interxion ist in 11 europäischen Ländern, darunter auch in der Schweiz mit einem RZ in Glattbrugg präsent.
Im ersten Halbjahr 2009 konnte Interxion den Umsatz um 29 Prozent auf 82.9 Millionen Euro steigern. Fast der ganze Umsatz (94 %) entfällt auf wiederkehrende (Miet-)Einnahmen. Der Reingewinn konnte gegenüber dem Vorjahr um 49 Prozent auf beachtliche 14,1 Millionen Euro gesteigert werden.
Bau und Betrieb von sicheren und Carrier-neutralen Rechenzentren ist ein ungeheuer kapitalintensives Geschäft. So investierte Interxion in den ersten sechs Monaten des Jahres volle 58 Millionen Euro in Land, Gebäude und Ausrüstungen. Im Juni konnte sich Interxion weitere Kreditlinien über 45 Millionen Euro sichern. Total hat der RZ-Konzern nun Zugriff auf Bankkredite über 180 Millionen Euro, wovon bis Mitte Jahr 142 Millionen Euro beansprucht wurden. Den Bankkrediten stehen entsprechend hohe Aktiven in Form von Immobilien und RZ-Einrichtungen gegenüber.
Das Geschäft ist, wie man auch aus den Zahlen von Interxion herauslesen kann, attraktiv, da Regulierungen (auch in der Schweiz) immer mehr Firmen, gerade aus der Finanzindustrie, dazu zwingen, sich nach sicheren, professionellen Rechenzentren umzuschauen. In der Schweiz findet deshalb ein regelrechter Wettlauf zwischen verschiedenen Anbietern statt. (hc)
(Interessenbindung: Interxion ist als "Sponsor" ein
Kunde unseres Verlags.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Datenschutzbedenken wegen M365: Microsoft wehrt sich heftig

In Deutschland, Frankreich und der Schweiz stehen M365-Anwendungen in der Kritik der Datenschützer. Microsoft erklärt, die Bedenken seien "dogmatischer Selbstzweck".

publiziert am 30.11.2022 1
image

AWS verspricht mehr Kontrolle über Cloud-Daten

An der Reinvent in Las Vegas hat AWS angekündigt, Souveränitäts-Kontrollen und -Funktionen in der Cloud bereitzustellen.

publiziert am 29.11.2022 1
image

Dell zeichnet Schweizer Partner aus

Der Konzern zeichnet auch dieses Jahr die Partner des Jahres in der Schweiz aus. Der Dell-Umsatz über den Channel ist zuletzt global deutlich gestiegen.

publiziert am 28.11.2022
image

OVHcloud bekommt 200 Millionen Euro für neue RZs

Erstmals gewährt die Europäische Investitionsbank ein Darlehen im Cloud-Sektor. OVH will damit in Europa expandieren, und IDC anerkennt das Unternehmen neu als Hyperscaler.

publiziert am 28.11.2022