Holcim führt "Logistik 2.0" ein

30. April 2010, 16:10
image

Der weltweit tätige Zementkonzern Holcim hat eine Logistiklösung ("LOGON") der Zürcher Software-Schmiede AdNovum eingeführt.

Der weltweit tätige Zementkonzern Holcim hat eine Logistiklösung ("LOGON") der Zürcher Software-Schmiede AdNovum eingeführt. Holcim arbeitet mit SAP (R/3) sowie mit Speziallösungen, etwa diejenige für die automatische Verwägung von Lastwagen und Silo-Bahnwagen. Daneben gab es aber immer noch Prozesse, für deren Abwicklung man mit Papier arbeiten musste, so die eigentliche Zementverteilung.
Nun kann man die einzelnen Schritte der Verfrachtung von Zement mit Lastwagen und mit der Bahn (vorerst in der Schweiz und in Süddeutschland) mit der neuen Software abbilden. Disponenten haben ein Cockpit auf dem PC und können in Google Maps den Weg des Zements auf LKWs, Bahnwagen hin zu Lade- und Lieferorten verfolgen.
Dabei setzt Holcim RFID-Tags (Radio Frequency Identification = Funketiketten) ein. Die Lastwagen sind mit PDAs ausgerüstet, auf denen die Fahrer auch Aufträge und Anweisungen erhalten und Status-Einträge machen können. Die Software bildet den ganzen Prozess von der Auftragsannahme, über die Vergabe des Transportauftrags die Disposition der LKWs und den Verlad an der Bahnrampe bis zur Rechnungsstellung ab und zeigt zudem den Stand der Dinge in Sachen Zementlieferungen in Echtzeit. Sie wird auch von Partnerfirmen, so etwa den Transporteuren, benützt und ist somit so etwas wie ein "Social ERP".
Gebaut wurde LOGON mit Jave EE und AdNovum integrierte eine Reihe von Open-Source-Komponenten. Insgesamt, so heisst es einer Mitteilung von heute, beanspruchte die Realisierung etwa 150 Personenmonate - könnte also (je nach Tagessätzen, die wir natürlich nicht kennen) über vier Millionen Franken gekostet haben. (hc)
(Interessenbindung: Falls Sie genau innerhalb dieses Textes Werbung für AdNovum sehen, so ist dies Zufall. Wirklich!)

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Wie ERP-Lösungen bei Unternehmen abschneiden

ERP-Anwender aus dem DACH-Raum kritisieren in einer Trovarit-Befragung die Performance der Systeme. Nachhaltigkeit ist zum Trendthema geworden, noch vor der Cloud.

Von publiziert am 26.9.2022
image

MFA kommt erst langsam in Firmen an

Die Zahl der Unternehmen, die Multifaktor-Authentifizierung für Angestellte implementieren, steigt einem Report von Thales zufolge nur langsam.

publiziert am 22.9.2022