Homefibre entert die Schweiz

29. Januar 2013, 13:27
  • people & jobs
  • glasfaser
image

Peter Helfenstein taucht als Geschäftsführer des Heimnetzwerk-Spezialisten Homefibre Schweiz wieder auf.

Peter Helfenstein taucht als Geschäftsführer des Heimnetzwerk-Spezialisten Homefibre Schweiz wieder auf.
Seit seinem Weggang beim konkursiten Provider Mygate Anfang 2012 war es ruhig geworden um Peter Helfenstein (Foto). Nun ist der Telekom-Kenner wieder im Glasfaser-Business. Wie es in einer Mitteilung heisst, hat Helfenstein die Geschäftsleitung von Homefibre Schweiz mit Sitz in Eglisau übernommen.
Homefibre ist ein österreichischer Heimnetzwerk-Spezialist. Das 2004 gegründete Unternehmen entwickelt Heimnetzwerk-Technologien basierend auf Polymeren Optischen Fasern (POF), also optischen Leitern aus Kunststoff. Zudem vertritt Homefibre auch Anbieter wie Mitsubishi, Rutenbeck und Radiantech. Die Lichtwellenleiter kann man in einem Haus auch über die Rohre der Elektroinstallation als optische Netzwerkkabel verlegen. Kunden von Homefibre sind Bauträger und Liegenschaftsverwaltungen sowie Hauseigentümer und interessierte Mieter.
Homefibre Schweiz werde nun die bereits aktiven Schweizer Homefibre-Distributoren wie Kuster Netcom, Texag und Insys primär mit Marketingmassnahmen und Projektvertrieb unterstützen, so die Mitteilung. Gemeinsam mit den Distis soll das Reseller-Netz ausgebaut werden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Krypto-Startup 21.co holt langjährigen Goldman-Sachs-Mann als CTO

David Josse heisst der neue Technikchef des Jungunternehmens, das mit dessen Kenntnissen und Branchenexpertise sein Produktangebot ausbauen und skalieren will.

publiziert am 29.9.2022
image

Nach 2 Jahren: Vontobel-Digitalchef geht schon wieder

Der Leiter des Bereichs "Digital Investing" Toby Triebel verlässt die Familienbank Vontobel per Ende November. Der Nachfolger François Rüf kommt aus dem eigenen Haus.

publiziert am 28.9.2022
image

Neuer DACH-Chef für Transcend Information Trading

Steven Hong wird neuer General Manager beim Anbieter für Speicher- und Industrieprodukte. DACH-Chef George Linardatos geht nach 30 Jahren bei der Gesellschaft in den Ruhestand.

publiziert am 27.9.2022 1
image

Langsame Zunahme der ICT-Lehr­stellen bereitet "echt Sorgen"

Verschiedene Regionen vermelden für 2022 zwar ein Wachstum bei der Zahl der neuen ICT-Lehrverträge. Das reicht aber nicht, sagen uns Verantwortliche, die nach Erklärungen suchen.

aktualisiert am 28.9.2022