Hoster Genotec: Mehr Geld für Partner

17. Februar 2010, 09:41
    image

    Der vor allem auf Web Hosting spezialisierte Schweizer ISP Genotec hat sein Partnerprogramm neu konzipiert.

    Der vor allem auf Web Hosting spezialisierte Schweizer ISP Genotec hat sein Partnerprogramm neu konzipiert. "Unser Partnermodell wurde komplett überarbeitet mit dem Ziel, Web-Agenturen und IT-Dienstleister noch besser zu berücksichtigen und eine vertiefte Zusammenarbeit anzustreben", so Partner-Manager Daniele Vecchio Lopez.
    Insbesondere verspricht Genotec bestehenden und potentiellen Partnern, was diese gerne hören dürften: Mehr Provisionen und mehr Unterstützung beim Verkauf sowie einen verbesserten Support.
    Erhöhte Beteiligungen bedeuten gemäss Genotec, dass Partner nun bis zu 40 Prozent Provision erhalten können. Ausserdem gibt es neu auch für virtuelle Server sowie Dedicated Server wiederkehrende Provisionen.
    Zur Verkaufsunterstützung stellt Genotec seinen Partnern in Zukunft eigene Spezialisten zur Verfügung, die den Partner für Verkaufsgespräche mit potentiellen Serverkunden vor Ort begleiten können.
    Neu hat der Hoster auch einen dedizierten Helpdesk für seine Partner eingerichtet, der ihnen kostenlosen Telefon- und E-Mail-Support bieten soll.
    Genotec beschäftigt 36 Mitarbeitende in Niederlassungen in Zürich, Basel, Bern und Allschwil und hat nach eigenen Angaben derzeit rund 600 Partner. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

    Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

    publiziert am 30.9.2022 7
    image

    IT-Woche: Datenschutz vs. Anwälte – wer gewinnt?

    Es läuft die Schlussviertelstunde des Spiels. Aktuell steht es Unentschieden. Die Anwälte sind im Angriff, aber die Datenschützer haben eine starke Verteidigung im Aufgebot.

    publiziert am 30.9.2022
    image

    Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

    Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

    publiziert am 30.9.2022
    image

    EPD-Infoplattform von eHealth Suisse gehackt

    Unbekannte haben von der Website Patientendossier.ch Nutzerdaten abgegriffen. Das BAG erstattet Anzeige, gibt aber Entwarnung.

    publiziert am 30.9.2022 3