Hosting so schnell (oder langsam) wie man will

5. Juli 2013, 12:16
  • telco
  • cloud
image

Ein Zürcher Cloud-Provider setzt auf unterschiedliche Zugriffsgeschwindigkeiten.

Ein Zürcher Cloud-Provider setzt auf unterschiedliche Zugriffsgeschwindigkeiten. ServerNest bietet mit dem Produkt "Equality" nach eigenen Angaben als erster Provider ein Shared-Hosting-Angebot, bei dem Kunden aus drei Geschwindigkeiten wählen können.
Equality 8x Speed heisst das schnellste Angebot. Die Webseiten sind auf einem Fail Over Cluster mit 8 CPU Cores gehostet, der über eine Internet-Bandbreite von 1 Gbps verfügt. Die Server sind mit einem hochverfügbaren RAID 10-Storage über ein redundantes Fiberchannel-Netz verbunden, mit einer Bandbreite von 16 Gbps. Dazu gehört E-Mail, Datenbank, 15 GB Webspace, Web Presence Builder und Support mit höchster Priorität für 279.95 Franken pro Jahr.
Beim kleineren Angebot, x4, bekommt man für 179.95 Franken pro Jahr E-Mail, Datenbank, 10 GB Webspace, Web Presence Builder und Support mit hoher Priorität. Die Webseiten sind auf einem Fail Over Cluster mit 6 CPU Cores gehostet, der über eine Internet-Bandbreite von 1 Gbps verfügt. Die Server sind ausgestattet mit einem hochverfügbaren RAID 5-Storage und über ein redundantes Fiberchannel-Netz mit einer Bandbreite von 8 Gbps verbunden.
Mit 129.95 Franken pro Jahr erhält der Kunde noch E-Mail, Datenbank, 5 GB Webspace, Web Presence Builder und Support mit tieferer Priorität - x2. Zudem sind die Webseiten auf einem Fail Over Cluster mit 4 CPU Cores gehostet, der über eine Internet-Bandbreite von 100 Mbps verfügt. Die Server sind mit einem RAID 5-Storage über einen iSCSi-Anschluss mit einer Bandbreite von 1 Gbps verbunden. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Telco-Branche gibt sich für die Replay-TV-Verrechnung mehr Zeit

In einer gemeinsamen Branchenvereinbarung geben sich die Telcos mehr Zeit, damit Replay-TV für die Provider nicht schon bald viel teurer wird. Doch die Umsetzung ist komplex.

publiziert am 20.5.2022
image

Podcast: Kostenpflichtiges Replay-TV ist wie lineares Fernsehen

In dieser Ausgabe von "Die IT-Woche" sagen wir, warum kostenpflichtiges Replay-TV falsch ist. Zudem erklären wir den gemeinsamen Tarif G12 und was dahintersteckt.

publiziert am 20.5.2022
image

"UPC" verschwindet, Telco heisst nur noch Sunrise

Das fusionierte Telekomunternehmen Sunrise UPC schreitet mit seiner Integration weiter voran. Ab kommender Woche wird Sunrise zur neuen Hauptmarke des Konzerns.

publiziert am 19.5.2022 1
image

Swisscom ist unverändert für Grundversorgung zuständig

Die Eidgenössische Kommunikations­kommission (Comcom) hat die bestehende Grund­versorgungs­konzession von Swisscom ohne Veränderungen um ein weiteres Jahr verlängert.

publiziert am 19.5.2022