Hostpoint expandiert ins Ausland

12. Januar 2012, 13:59
  • hostpoint
  • switch
image

Der Rapperswiler Hoster hat letztes Jahr Umsatz und Gewinn gesteigert. Dieses Jahr steht die Expansion ins deutschsprachige Ausland auf der Agenda.

Der Rapperswiler Hoster hat letztes Jahr Umsatz und Gewinn gesteigert. Dieses Jahr steht die Expansion ins deutschsprachige Ausland auf der Agenda.
Mit 150'000 Webseiten und 170'000 betreuten Domainnamen ist Hostpoint der grösste Webhosting-Anbieter in der Schweiz. Nun meldet das Unternehmen einen neuen Umsatzrekord im vergangenen Jahr: Hostpoint steigerte den Umsatz um 6,25 Prozent von 8 Millionen (2010) auf 8,5 Millionen Franken. Den Gewinn habe man auch gesteigert, heisst es auf Anfrage von inside-channels.ch. Für das Wachstum verantwortlich seien vor allem die bereits Ende 2009 lancierten Managed Server sowie die neuen cloudbasierten Webshops, so das Rapperswiler Unternehmen in einer Mitteilung.
Auslandsexpansion
Es sei eigentlich kein einfaches Jahr gewesen für Hostpoint, schreiben heute die 'Obersee Nachrichten', denn zur schwierigen Wirtschaftslage kam bekanntlich der Rechtsstreit mit Switch beziehungsweise Switchplus hinzu. In dieser Sache haben die Gerichte noch immer kein definitives Urteil ausgesprochen.
Hostpoint erklärt in dem Artikel - wenig überraschend - dass man den Umsatz künftig weiter steigern möchte. Interessanter scheint die Aussage, dass Hostpoint "irgendwann in andere Länder expandieren" möchte. Hostpoint-Mitgründer Sandro Bertschinger bestätigt diese Pläne gegenüber inside-channels.ch und signalisiert, dass diese Absicht schon ziemlich konkret ist: "Wir haben einige Kunden aus dem deutschsprachigen Ausland. Da ist eine Expansion die logische Konsequenz", so Bertschinger. Genaueres werde das Unternehmen bereits in wenigen Wochen bekannt geben.
Ähnliche Pläne hatte Hostpoint bereits vor drei Jahren. Doch damals war es für Hostpoint offenbar noch zu früh für eine Auslandsexpansion, wie sich im Nachhinein herausstellte. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürcher Top-Level-Domain ist ein Flop

Rund 1,3 Millionen Franken hat .zuerich den Kanton und seine Partner bis heute gekostet. Doch Domains wurden nur wenige vergeben.

publiziert am 29.7.2022
image

#Security: IPv6 – ein unbeliebtes IT-Thema feiert Jubiläum

Die Version 6 des Internetprotokolls wurde vor 5 Jahren als Internetstandard definiert und soll damit als Basis für die Digitalisierung dienen. Ein wichtiges Thema für IT-Betreiber und Sicherheitsverantwortliche.

publiziert am 17.6.2022
image

#Security: Mit Sicherheit zur neuen E-ID

2021 verwarf das Stimmvolk das E-ID-Gesetz in der Referendumsabstimmung Anfang März wuchtiger als angenommen. Nun gibt es einen zweiten Anlauf. Wird er mehr Erfolg haben?

publiziert am 2.5.2022 3
image

Switch: Scion – eine State-of-the-Art Internet-Architektur?

Scion bietet mehr Sicherheit, Zuverlässigkeit und Kontrolle bei der Datenübertragung im Netz. Die sichere Internetarchitektur ist aber noch kein Allheilmittel gegen alle Probleme des Internets.

publiziert am 4.3.2022