Hostpoint wächst und eröffnet ausländische Tochterfirma

28. Januar 2009, 16:14
  • telco
  • hostpoint
  • geschäftszahlen
image

Der Rapperswiler Hoster Hostpoint konnte den Jahresumsatz erneut steigern.

Der Rapperswiler Hoster Hostpoint konnte den Jahresumsatz erneut steigern. Wie das Unternehmen heute mitteilt, wuchs der Umsatz von 6,5 auf 7,5 Millionen Franken. Der Umsatz von Hostpoint wuchs in den vergangenen Jahren stets um 1 bis 1,5 Millionen Franken. Die Anzahl der gehosteten Webseiten lag Ende 2008 bei 100'000 und die der Domainnamen bei 115'000.
Sandro Bertschinger, CFO von Hostpoint, sagt: "Wir sind sehr zufrieden mit dem abgeschlossen Jahr und schauen optimistisch in die Zukunft. Die abgeschlossene Einführung unserer eigenen internen Hostinglösung gibt uns für die Zukunft viel Potential. Daher werden wir dieses Jahr auch unsere erste Tochtergesellschaft im Ausland eröffnen, Details folgen in Kürze." Desweiteren wird Hostpoint aus Platzgründen im Frühling innerhalb von Rapperswil-Jona umziehen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022
image

Dell zeichnet Schweizer Partner aus

Der Konzern zeichnet auch dieses Jahr die Partner des Jahres in der Schweiz aus. Der Dell-Umsatz über den Channel ist zuletzt global deutlich gestiegen.

publiziert am 28.11.2022
image

USA verbieten ZTE- und Huawei-Technik

Die Geräte der chinesischen Hersteller sind laut der zuständigen Federal Communications Commission (FCC) ein Sicherheitsrisiko für die heimische Infrastruktur.

publiziert am 28.11.2022 1
image

Privatkunden bleiben wichtigstes Segment bei Salt

Salt ist in den ersten 9 Monaten weiter gewachsen und hat auch den Betriebsgewinn gesteigert. Bei den Firmenkunden sieht der Telco Potenzial.

publiziert am 25.11.2022