HP-Chefcontroller geht

25. September 2013, 05:36
  • people & jobs
  • hp
image

HPs Chef-Controller Marc Levine wird per 1.

HPs Chef-Controller Marc Levine wird per 1. November von seiner Funktion zurücktreten, heisst es in einer Mitteilung von HP. Levine, der seit März 2012 die Funktion des Principal Accounting Officers innehatte und seit 1988 bei HP war, trug Ende 2012 eine Mitverantwortung für den Entscheid, knapp 9 Milliarden Dollar auf den übernommenen Softwarehersteller Autonomy abzuschreiben. HP wirft dem damaligen Autonomy-Management Betrug vor, weil es die finanzielle Lage offenbar falsch dargestellt hatte. HP nannte keine Gründe für den Weggang von Levine. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Neuer Huawei-Chef für die Schweiz

Michael Yang folgt auf den ehemaligen Schweiz-Chef Haitao Wang im Rahmen einer normalen Rotation. Ausserdem hat die Reorganisation in Europa keine Auswirkungen auf die Schweiz

publiziert am 30.11.2022
image

Über 10% mehr IT-Support-Stellen ausgeschrieben

IT-Stellen lassen sich derzeit nur schwer besetzen. Schweizer Firmen ohne hybride Arbeitsformen oder Homeoffice-Möglichkeit haben noch mehr Mühe, Personal zu finden.

publiziert am 30.11.2022
image

Tech-Angestellte: Investiert in digitale Infrastruktur, nicht Büroräume!

Eine Mehrheit will weiter hybrid arbeiten und eine schlechte Infrastruktur dafür wäre für viele ein Grund, den Job zu wechseln.

publiziert am 30.11.2022
image

Wie fanden Sie inside-it.ch im Jahr 2022?

Jetzt wollen wir mal zuhören, statt rausposaunen: Was haben wir heuer gut, was schlecht gemacht? Wir laden zum Jahresrückblick.

publiziert am 29.11.2022