HP-Cloud mit OpenStack und Ubuntu

11. Oktober 2011, 11:38
  • hp
  • cloud
  • open source
image

Wie die Canonical-Chefin Jane Silber am letzten Freitag an der OpenStack-Konferenz in Boston bekannt gab, soll sich HP für Canonicals Linux-Variante Ubuntu als "Referenz"-Betriebssystem für seine auf OpenStack basierende Cloud-Plattform entschieden haben.

Wie die Canonical-Chefin Jane Silber am letzten Freitag an der OpenStack-Konferenz in Boston bekannt gab, soll sich HP für Canonicals Linux-Variante Ubuntu als "Referenz"-Betriebssystem für seine auf OpenStack basierende Cloud-Plattform entschieden haben. Über die Plattform, die sich momentan in einer geschlossenen Betatestphase befindet, will HP in Zukunft Infrastructure-as-a-Service, also CPU-Power und Storage für von Kunden hochgeladene und betreute virtuelle Maschinen anbieten.
OpenStack ist eine Sammlung von Open-Source-Management-Tools zum Betrieb einer Cloud-Infrastruktur und soll diverse Betriebssysteme und Virtualisierungslösungen, darunter VMware, Hyper-V, Xen sowie Windows und verschiedene Linuxvarianten, unterstützen.
Was Ubuntus Rolle als "Referenz"-Betriebssystem genau bedeutet, ist nicht ganz klar. Wie aus Silbers Aussagen hervorgeht, hat HP Ubuntu als Host-System gewählt – Canonical kann sich also damit brüsten, dass HP Ubuntu als skalierbar und sicher genug ansieht, um diese Rolle in einer grossen Cloud-Plattform zu übernehmen. Bei den Gastbetriebssystemen wird HP wie die Konkurrenz den Kunden wohl möglichst grosse Wahlmöglichkeiten lassen wollen. Ubuntu dürfte hier allenfalls marketingmässig etwas in den Vordergrund gerückt werden. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

SASE: weit verbreitet, aber oft unterschätzt

SASE (Secure Access Service Edge) hat sich während der Pandemie in vielen Firmen bewährt. Sie konnten damit schnell die durch Homeoffice veränderte Netzwerknutzung abfangen. Viele Unternehmen übersehen aber, dass sie damit nur einen Bruchteil der Möglichkeiten nutzen, die SASE bietet.

image

Fujitsu spaltet seine Business Group auf

Der japanische IT-Dienstleister teilt seine Global Solutions Business Group in zwei separate Einheiten auf. Damit will Fujitsu schneller auf Bedürfnisse reagieren können.

publiziert am 6.2.2023
image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023
image

10?! Sabrina Storck, COO SAP Schweiz

Die Chief Operating Officer von SAP Schweiz erklärt, wie sich ihre Rolle als "Innenministerin" des Unternehmens wandelt und was es mit der Halbwertszeit von Ferienfotos auf sich hat.

publiziert am 2.2.2023