HP darf Obamas HealthCare.gov betreiben

29. November 2013, 11:24
  • cloud
  • hp
image

Präsident Obamas Gesundheitsreform (Obamacare) ist nicht nur politisch umstritten, sondern leidet auch unter IT-Problemen.

Präsident Obamas Gesundheitsreform (Obamacare) ist nicht nur politisch umstritten, sondern leidet auch unter IT-Problemen. So war die Webseite HealthCare.gov, auf der die Einwohner von 36 Staaten einen Krankenkassenvertrag abschliessen können, sehr oft nicht erreichbar. Oder dann funktionierten die Systeme nicht oder nur schlecht.
Nun hat das zuständige Gesundheitsdepartement den Vertrag mit dem bisherigen Webhoster, eine Tochterforma von Verizon, gekündigt. Wichtige Teile der Infrastruktur werden in Rechenzentren von Hewlett-Packard verlegt. Es werde aber Monate dauern, bis die Infrastruktur der Webseite sowie der dahinter komplexen Systeme ganz in ein HP-RZ umgezogen sind. Andere Teile des Systems sind noch gar nicht fertig.
Obwohl das Funktionieren des Versicherungsmarktplatzes auf HealthCare.gov entscheidend für den Erfolg der Reform sein dürfte, wurde die Infrastruktur offenbar sehr hastig aufgezogen. So wird die Webseite gemäss einem Bericht im eher Obamacare-kritischen 'Wall Street Journal' nur in einem RZ betrieben und es gibt keine Failover-Infrastruktur. HP darf nun eine solche aufbauen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

UK-Behörde untersucht Cloud-Dienste von Microsoft, Amazon und Google

Die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom will die Marktposition der US-Hyperscaler untersuchen und herausfinden, ob es wettbewerbsrechtliche Bedenken gibt.

publiziert am 22.9.2022
image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Huawei Cloud will Startups weltweit fördern

Es soll ein globales Startup-Ökosystem entstehen. In den nächsten 3 Jahren will Huawei 10'000 Jungfirmen aus den Bereichen SaaS, Fintech, KI und Biotech unterstützen.

publiziert am 19.9.2022 1
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022