HP gibt Itanium-Workstations auf

26. September 2004, 22:00
  • rechenzentrum
image

Still und leise hat HP auf den 1.

Still und leise hat HP auf den 1. September seine Itanium-Workstations aus dem Produkteprogramm gekippt. Die internationale IT-Presse hat das am letzten Freitag mitgekriegt und schnell entstanden einige Spekulationen. Unter anderem wurde die Frage gestellt, ob HP vielleicht seine fernere Zukunft sogar ganz ohne Intels Highend-Chip planen könnte.
HP, neben Intel ursprünglich eine der Hauptkräfte hinter der Itanium-Entwicklung, übte sich schnell in "Spin Control": "Während Gesprächen und unserer allgemeinen Arbeit mit Workstation-Partnern und -Kunden haben wir realisiert, dass der der Trend auf diesem Gebiet zur "64-Bit-Extension"-Technologie hinläuft." (Damit sind AMDs Opterons und die 64-Bit Xeons gemeint, die neben neuen 64-Bit-Anwendungen auch traditionelle 32-Bit-Anwendungen ohne Anpassungen unterstützen). "Die Entscheidung, die Investitionen in die Entwicklung von Itanium-Workstations aufzugeben, hat keinen Einfluss auf unseren Erfolg mit Itanium-servern", so HP weiter.
Anwender von HP-UX-Workstations werden sich aber die Frage stellen müssen, wie ihre Zukunft aussieht. Gegenwärtig gibt es für sie noch HP-Workstations mit PA-RISC-Prozessoren, aber der aktuelle PA-8800 ist – das ist noch nicht ganz klar – das letzte oder vorletzte Modell dieser Prozessorfamilie. Sie werden also entweder kleine HP-UX/Itanium-Server kaufen oder auf Linux oder Windows umstellen müssen. Oder HP lässt sich erweichen und portiert HP-UX auf 64-Bit-Xeons oder Opterons. Das wäre dann aber eine ziemlich aufwendige Sache. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Erstes Green-RZ in Dielsdorf live

Ziemlich genau ein Jahr nach der Ankündigung des Metro-Campus wurde das erste Datacenter in Betrieb genommen. Es bietet Platz für rund 80'000 Server.

publiziert am 17.1.2023
image

CKW-Rechenzentrum in Rotkreuz eingeweiht

Das neuste Schweizer RZ ist in Betrieb. Sowohl in Sachen Sicherheit als auch betreffend Nachhaltigkeit soll es neue Standards setzen.

publiziert am 9.1.2023
image

Vantage will RZ in Winterthur weiter ausbauen

Das Baugesuch für den letzten Ausbauschritt ist eingereicht worden. Noch offen ist, wann es losgeht.

publiziert am 20.12.2022
image

Infopro nach Cyber­angriff wieder online

Der Berner Hoster hat nach einer Cyberattacke die Systeme im RZ heruntergefahren. Mittlerweile stehen die Services wieder auf "grün", es können aber Performance-Einbussen auftreten.

publiziert am 6.12.2022