HP holt sich erfolgreichsten Sun-Verkäufer

5. Oktober 2009, 14:17
  • people & jobs
  • hp
  • oracle
image

Der amerikanische Computerhersteller Hewlett-Packard hat Randy Seidl (Foto) zum Senior Vice President der Sparte Enterprise Storage, Server und Netzwerke ernannt.

Der amerikanische Computerhersteller Hewlett-Packard hat Randy Seidl (Foto) zum Senior Vice President der Sparte Enterprise Storage, Server und Netzwerke ernannt. Seidl berichtet an Dave Donatelli, Execute Vice Preisdent für Enterprise Server und Netzwerke. Seidl und Donatelli kennen sich bereits aus früherer Zeit, als beide noch für EMC tätig waren.
Seidl kommt von Sun Microsystems, wo er als Vice President für Financial Services für das Wachstum und die Profitabilität aller Sun-Geschäftsbereiche zuständig war. Gemäss seinem Lebenslauf, der bis vor kurzem noch auf Suns Webseite abrufbar war, war sein Salesteam 2008 die erfolgreichste Verkaufsabteilung.
In der Pressemitteilung zur Einstellung von Seidl nimmt HP auch Bezug auf die unsichere Lage bei Konkurrent Sun. "Kunden wie auch Partner, die von Suns unsicherer Lage betroffen sind, benötigen einen Technologiepartner, der schnell alle Hindernisse für das Wachstum ihres Geschäfts beseitigen kann", so Donatelli in der Mitteilung. "Wir sind sicher, dass Randys Kenntnisse der heutigen Probleme von CEOs zusammen mit seiner grossen Energie, seiner Leidenschaft für Technik und seinen hervorragenden Beziehungen HPs Erfolg noch steigern werden."
Oracle wartet nach der angekündigten 4,7-Milliarden-Übernahme von Sun noch immer auf die Zustimmung der europäischen Kartellwächter, die gerade erst eine vertiefte Untersuchung der Transaktion beschlossen haben. Derweil nutzen Mitbewerber wie HP und IBM die Verunsicherung unter den Sun-Kunden. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Acronis-Besitzer gibt seiner Schaffhauser Privat-Uni neuen Namen

Das Schaffhausen Institute of Technology heisst neu Constructor Group. Unter dem neuen Namen finanziert Gründer Serguei Beloussov einen Lehrstuhl an der Uni Genf.

publiziert am 30.11.2022
image

Neuer Huawei-Chef für die Schweiz

Michael Yang folgt auf den ehemaligen Schweiz-Chef Haitao Wang im Rahmen einer normalen Rotation. Ausserdem hat die Reorganisation in Europa keine Auswirkungen auf die Schweiz

publiziert am 30.11.2022
image

Über 10% mehr IT-Support-Stellen ausgeschrieben

IT-Stellen lassen sich derzeit nur schwer besetzen. Schweizer Firmen ohne hybride Arbeitsformen oder Homeoffice-Möglichkeit haben noch mehr Mühe, Personal zu finden.

publiziert am 30.11.2022
image

Tech-Angestellte: Investiert in digitale Infrastruktur, nicht Büroräume!

Eine Mehrheit will weiter hybrid arbeiten und eine schlechte Infrastruktur dafür wäre für viele ein Grund, den Job zu wechseln.

publiziert am 30.11.2022