HP kauft Web-2.0-Start-up

23. März 2007, 09:38
  • hp
image

HP hat gestern die Übernahme der Online-Foto-Community Tabblo bekannt gegeben.

HP hat gestern die Übernahme der Online-Foto-Community Tabblo bekannt gegeben. Tabblo wurde erst 2005 im US-Bundesstatt Massachusetts gegründet und erinnert stark an die Online-Foto-Community Flickr, die vor zwei Jahren von Yahoo übernommen worden ist. Mit Tabblo kann man eine eigene Website erstellen ("Tabblos") und Collagen erstellen. HP will die auf AJAX basierende Technologie von Tabblo weiterentwickeln und das Drucken vom Web für Kunden vereinfachen.
Der Druckerhersteller hat in den vergangenen Jahren zwei gewichtige Foto-Dienstleister übernommen: Vor genau zwei Jahren Snapfish hinzu. Allerdings fehlte bisher eine Social-Networking-Site, die auf Fotos spezialisiert ist, um bei Web 2.0 mitreden zu können.
Der Übernahmepreis ist nicht bekannt. Laut HP soll der Deal in den kommenden Wochen abgeschlossen werden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Klimaschutz wird zum PC-Verkaufs­argument

Die grossen Computerhersteller haben an der CES ihre neusten Geräte vorgestellt. Das Credo bei allen lautet: mehr Nachhaltigkeit.

publiziert am 5.1.2023
image

HP führt selektive Distribution ein

Distis dürfen HP-Drucker und -Verbrauchs­material nur noch an registrierte Reseller verkaufen. Das führt zu Mehraufwand.

publiziert am 20.12.2022 1
image

Bechtle liefert IT-Arbeitsplätze für Swiss und Lufthansa

Es geht hauptsächlich um HP-Hardware für über 20'000 Arbeitsplätze, darunter auch solche für die Schweizer Fluggesellschaft.

publiziert am 13.12.2022
image

HP will bis zu 6000 Stellen streichen

Inflation und sinkende Nachfrage belasten das HP-Ergebnis. Der Konzern will in den nächsten Jahren die Kosten um 1,4 Milliarden Dollar senken. Dazu werden weltweit Stellen gestrichen.

publiziert am 23.11.2022