HP kooperiert mit Vidyo für bessere Videokonferenzqualität

28. Juni 2010, 15:18
  • telco
  • hp
image

Der Computer-Hersteller Hewlett-Packard und die auf High-Definition-Videokonferenzsoftware spezialisierte Vidyo haben eine Partnerschaft vereinbart.

Der Computer-Hersteller Hewlett-Packard und die auf High-Definition-Videokonferenzsoftware spezialisierte Vidyo haben eine Partnerschaft vereinbart. HP will die Vidyo-Lösungen zukünftig in sein "Halo"-Videoconferencing-Portolio integrieren. Teure Multipoint-Control-Units (MCU) würden dabei überflüssig, da die Latenzzeiten bei Vidyos Lösung mit Hilfe des Videocodecs H.264 Scalable Video Coding (SVC) reduziert würden, so HP. Ausserdem sollen Kunden durch High-Definition-Bilder von hochwertiger Videokommunikation profitieren, heisst es weiter. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

WWZ übernimmt Databaar

Dabei gehe es um eine geordnete Nachfolgeregelung, sagt der Chef des bisherigen Databaar-Betreibers Stadtantennen AG.

publiziert am 10.1.2023 1
image

Auch Salt stellt MMS-Dienst ein

Nach Swisscom stellt auch das Telekomunternehmen Salt seinen MMS-Dienst ein. Für das Versenden von Fotos und Videos über das Mobilfunknetz gibt es mittlerweile viel beliebtere Alternativen.

publiziert am 9.1.2023
image

Klimaschutz wird zum PC-Verkaufs­argument

Die grossen Computerhersteller haben an der CES ihre neusten Geräte vorgestellt. Das Credo bei allen lautet: mehr Nachhaltigkeit.

publiziert am 5.1.2023
image

IX-Betreiber warnen vor Big-Tech-Beteiligung an der Infrastruktur

Während Telcos wie Swisscom eine Entschädigung für den ver­ur­sachten Traffic verlangen, sehen europäische Internet- und IX-Provider darin eine Schwächung der Infrastruktur.

publiziert am 4.1.2023