HP lanciert 3D-Drucker

13. Oktober 2011, 14:37
  • hp
image

3D-Drucker Designjet 3D für 17'000 Franken.

3D-Drucker Designjet 3D für 17'000 Franken.
Hewlett-Packard lanciert Ende Monat die ersten zwei 3D-"Drucker" (Foto). Mit den Geräten kann man Prototypen, zum Beispiel Funktionsmodelle, aus ABS-Kunstoff direkt im Büro aus den Daten eines Konstruktionsprogramms heraus herstellen. Der relativ niedrige Preis der 3D-"Drucker" lohne den Einsatz schon, wenn man bisher pro Monat nur schon die Herstellung von fünf bis 10 Modellen ausgelagert hat. Und weil die "Drucker" die Kunststoff-Modelle nachbehandeln und zum Beispiel überflüssiges Stützmaterial selbst entfernen, kann man sie direkt im Büro einsetzen.
Das Modell Designjet 3D kostet etwa 17'000 Franken und produziert elfenbeinfarbige Teile, während das Modell Designjet Color 3D, das einfarbige Teile in acht verschiedenen Farben machen kann, für etwa 22'000 Franken zu haben ist. Der verwendete Kunststoff kann recycliert werden. (hc)
(Interessenbindung: HP ist ein wichtiger Werbekunde unseres Verlags.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Klimaschutz wird zum PC-Verkaufs­argument

Die grossen Computerhersteller haben an der CES ihre neusten Geräte vorgestellt. Das Credo bei allen lautet: mehr Nachhaltigkeit.

publiziert am 5.1.2023
image

HP führt selektive Distribution ein

Distis dürfen HP-Drucker und -Verbrauchs­material nur noch an registrierte Reseller verkaufen. Das führt zu Mehraufwand.

publiziert am 20.12.2022 1
image

Bechtle liefert IT-Arbeitsplätze für Swiss und Lufthansa

Es geht hauptsächlich um HP-Hardware für über 20'000 Arbeitsplätze, darunter auch solche für die Schweizer Fluggesellschaft.

publiziert am 13.12.2022
image

HP will bis zu 6000 Stellen streichen

Inflation und sinkende Nachfrage belasten das HP-Ergebnis. Der Konzern will in den nächsten Jahren die Kosten um 1,4 Milliarden Dollar senken. Dazu werden weltweit Stellen gestrichen.

publiziert am 23.11.2022