HP liefert Infrastruktur für Swisscoms UC&C-Service

5. März 2012, 15:42
  • rechenzentrum
  • swisscom
  • hp
  • managed service
image

Die Grosskundenabteilung von Swisscom bietet seit einiger Zeit Unified Communications und Collaboration (UC&C) auch als --http://www.

Die Grosskundenabteilung von Swisscom bietet seit einiger Zeit Unified Communications und Collaboration (UC&C) auch als Managed Service an, entweder basierend auf Microsoft-Lync- oder auf Cisco-Technologie.
Die Infrastruktur für kundenspezifischen Private Clouds in den Swisscom-Rechenzentren, auf denen die UC&C-Services betrieben werden, stammt von HP, wie Hewlett-Packard heute mitteilt. Wie Swisscom-Sprecherin Marianne Weibel gegenüber inside-channels.ch einschränkt, gelte dies aber nur für die Microsoft-Lync-Variante. Die Partnerschaft sei nicht exklusiv.
Swisscom verwendet laut HP die "CloudSystem Matrix"-Plattform, bestehend aus ProLiant BL460 G7 Blade-Servern, 10 Gb-Netzwerk-Switches von HP, 3PAR V-Class Speichersystemen, StorOnce Backup-Systemen und HPs Data Protector-Software für Datensicherung und Wiederherstellung. Die virtualisierte Infrastruktur ermögliche es Swisscom, einem Kunden innert vier Wochen UC&C-Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Meinung: Big-Tech-Beteiligung an Netzausbaukosten ist absurd

Das wäre, wie wenn sich Mercedes und VW sich am Strassenausbau oder Samsung und Miele am Stromnetzunterhalt beteiligen würden, kommentiert Chefredaktor Reto Vogt.

publiziert am 27.9.2022 3
image

Swisscom und EU-Telcos fordern Big-Tech-Beteiligung an Netzkosten

16 CEOs von europäischen Telekomunternehmen wollen, dass sich Google, Meta, Netflix & Co. am Netzausbau beteiligen. Die Forderung ist nicht neu, doch der Ton gewinnt an Schärfe.

publiziert am 26.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022