HP packt zwei Blades in einen Einschub

4. Juni 2008, 14:01
  • rechenzentrum
  • hp
image

HP verdoppelt die mögliche Serverdichte seiner --http://www.

HP verdoppelt die mögliche Serverdichte seiner "C-Class"-Blade-Systeme durch einen architektonischen Trick: In den HP ProLiant BL2x220c G5 Blade-Servern werden zwei unabhängige Server-Blades in ein Gehäuse verpackt und passen zusammen in einen Einschub eines Blade-Chassis. In ein c7000-Chassis passen so bis zu 32 Server, in ein c3000-Chassis bis zu 16 Server. Ein Standardrack kann also, mit vier c7000-Chassis, mit bis zu 128 Server ausgerüstet werden.
Die einzelnen Server können mit einem oder zwei CPUs (Xeon Quadcore, 2,5 oder 3 GHz) und bis zu 16 GB RAM bestückt werden. Gemäss der entsprechenden HP-Website sind die neuen Blades mit je zwei Servern ab sofort für ab 7354 Franken erhältlich. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Erstes Green-RZ in Dielsdorf live

Ziemlich genau ein Jahr nach der Ankündigung des Metro-Campus wurde das erste Datacenter in Betrieb genommen. Es bietet Platz für rund 80'000 Server.

publiziert am 17.1.2023
image

CKW-Rechenzentrum in Rotkreuz eingeweiht

Das neuste Schweizer RZ ist in Betrieb. Sowohl in Sachen Sicherheit als auch betreffend Nachhaltigkeit soll es neue Standards setzen.

publiziert am 9.1.2023
image

Klimaschutz wird zum PC-Verkaufs­argument

Die grossen Computerhersteller haben an der CES ihre neusten Geräte vorgestellt. Das Credo bei allen lautet: mehr Nachhaltigkeit.

publiziert am 5.1.2023
image

Vantage will RZ in Winterthur weiter ausbauen

Das Baugesuch für den letzten Ausbauschritt ist eingereicht worden. Noch offen ist, wann es losgeht.

publiziert am 20.12.2022