HP richtet Direktorium neu aus

16. Juli 2013, 15:36
  • international
  • microsoft
image

Über die künftigen Geschicke von Hewlett-Packard (HP) wachen ab sofort drei neue VR-Mitglieder (Verwaltungsrat).

Über die künftigen Geschicke von Hewlett-Packard (HP) wachen ab sofort drei neue VR-Mitglieder (Verwaltungsrat). Mit ihrer Hilfe will HP nun offensichtlich erneut versuchen, die turbulenten letzten drei Jahren mit drei CEO's und zuletzt dem VR-Rücktritt von Ray Lane zu überwinden. Lane war über das 8,8-Milliarden-Dollar-Debakel bei der Autonomy-Übernahme gestolpert.
Drei der neuen VR-Mitglieder sind bereits bestimmt: Der einstige McDonald's-Chef James Skinner, der ehemalige Software-Chef von Microsoft, Raymond Ozzie, und Robert Bennett, früher Chef von Liberty Media. HP will mit den Nachrückern mehr Schlagkraft in den VR bringen. Und Skinner gilt als Macher, der bei McDonald's ab 2004 ein Umdenken durchsetzte, während Ozzie einst als Strategie-Vordenker bei Microsoft galt. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsofts globaler Channelchef geht von Bord

Der Microsoft-Veteran Rodney Clark wechselt nach nur einem Jahr auf seinem Posten zu einem Partnerunternehmen.

publiziert am 17.5.2022
image

Auch zwei Wochen nach Cyberangriff bleiben Schweizer Sixt-Telefone unerreichbar

Der Autovermieter meldete Anfang Mai, er habe die Sache im Griff. Doch nach wie vor scheinen nicht alle Probleme behoben zu sein.

publiziert am 16.5.2022
image

Vor 25 Jahren: Computer besiegt Schachweltmeister

Der Sieg von Deep Blue über Garri Kasparow bewegte die Welt und machte die technische Überlegenheit von Computern für viele Menschen plötzlich sichtbar.

publiziert am 13.5.2022
image

Malware wird vermehrt über Suchmaschinen verbreitet

Cyberkriminelle platzieren laut einer Studie ihre Malware ganz oben bei Google und Bing. Phishing-Downloads sollen um mehr als das Vierfache zugenommen haben.

publiziert am 13.5.2022