HP setzt auf 3D-Drucker für Unternehmen

21. März 2014, 15:42
  • technologien
  • hp
image

Zwar ist Hewlett-Packard schon seit --http://www.

Zwar ist Hewlett-Packard schon seit einigen Jahren ist.
Nach ersten Andeutungen von HP-Chefin Meg Whitman Ende letzten Jahres am Canalys Channels Forum in Bangkok, hat sie nun auf dem jährlichen Aktionärstreffen genauere Angaben gemacht. Für Juni ist demnach ein grosser technischer Launch zu erwarten. Laut der Nachrichtenagentur 'Reuters' habe Whitman von einem "big technology announcement" gesprochen. Noch vorhandene technische Probleme in der Druckerentwicklung seien inzwischen überwunden.
Im Zentrum der Anstrengungen stehen bei HP diesmal also nicht mehr die relativ billigen, qualitativ noch wenig überzeugenden 3D-Druckermodelle für den Enduser, sondern der viel teurere 3D-Druck in Unternehmen. Hier sehe Whitman ähnlich wie mancher Branchen-Analyst die grössten Potenziale, heisst es in der Meldung weiter. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Scion stellt sich neu auf

Mit einer neu gegründeten Vereinigung soll das "sichere Internet" auf der ganzen Welt wachsen. Einsitz in der Association halten der Gründer sowie weitere Forschende.

publiziert am 8.2.2023
image

Google stellt seine KI-Pläne vor

Im Rahmen einer Keynote in Paris hat der Konzern gezeigt, welche Produkte er mit KI-Technologien ausstatten will.

publiziert am 8.2.2023
image

Microsoft bläst zum Angriff auf Google

Die Suchmaschine Bing soll dank KI-Hilfe zur ernsthaften Google-Alternative werden.

publiziert am 8.2.2023
image

HP Schweiz: "Poly öffnet uns neue Möglichkeiten"

Die Poly-Integration sei eines der Highlights in seiner neuen Rolle gewesen, sagte Schweiz-Chef Peter Zanoni vor Medien. Gemeinsam mit Channel-Chef Christian Rizzo lieferte er einen Einblick in die HP-Pläne.

publiziert am 8.2.2023