HP-Software verursacht Brandgefahr bei Digitalkamera

8. Juni 2006, 09:52
  • hp
image

Menschen wurde keine verletzt, als unlängst eine HP Photosmart R707 Digitalkamera Feuer fing und alle gespeicherten Fotos sich in Rauch auflösten.

Menschen wurde keine verletzt, als unlängst eine HP Photosmart R707 Digitalkamera Feuer fing und alle gespeicherten Fotos sich in Rauch auflösten. Auch die Docking-Station konnte sich nicht vor den lodernden Flammen retten und schmolz dahin. Von diesem Fall berichtet Hewlett-Packard und weist nun darauf hin, dass das Problem auf die Software zurückzuführen ist.
Deshalb wird nicht die Kamera, sondern die darin enthaltene Firmware "zurückgerufen", bzw. ein Firmware-Update wurde bereits aufgeschaltet. Die bisherige Software konnte offensichtlich nicht zwischen Batterien und Akkus unterscheiden. Wenn die Photosmart R707 an die Dockingstation oder an einem Netzteil angeschlossen ist, versucht sie, auch herkömmliche Batterien aufzuladen, was zu einer Überhitzung führt.
Weltweit sind 679'000 mangelhafte Kameras im Umlauf. Alleine in den USA wurde 224'000 Einheiten der in China produzierten Digitalkamera abgesetzt. Betroffen sind nur solche Geräte, die zwischen August 2004 und April 2006 ausgeliefert wurden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

HP hat Sicherheitslücken (immer) noch nicht gepatcht

Security-Experten hatten das Unternehmen auf die Schwachstellen in Business-Computern aufmerksam gemacht. Doch die Patches lassen auf sich warten.

publiziert am 14.9.2022
image

HP schliesst Milliarden-Übernahme von Poly ab

Der Anbieter von Kollaborations-Hard- und -Software wurde für 3,3 Milliarden US-Dollar an HP verkauft.

publiziert am 29.8.2022
image

Vor 75 Jahren: HP wird offiziell zur Firma

Bill Hewlett und David Packard sollen für die Namensfolge von HP eine Münze geworfen haben. Am 18. August 1947 wurde es offiziell registriert.

publiziert am 19.8.2022
image

Bund sichert sich Printer und Zubehör für 80 Millionen Franken

An papierlos ist noch lange nicht zu denken. HP wird die nächsten Jahre für die Drucker der Verwaltung zuständig sein. Ein kleiner Teil des Auftrags geht daneben an Canon.

publiziert am 9.8.2022